21. Februar 2020, 12:11

Söder kommt doch nicht nach Donauwörth

Carolina Trautner Bild: Markus Merk
Wegen eines anderen wichtigen Termins, kommt der bayerische Ministerpräsident am 2. März doch nicht nach Donauwörth. Sozialministerin Carolina Trautner wird ihn vertreten.

Die CSU-Landesleitung in München hat den Besuch des Parteivorsitzenden Dr. Markus Söder in Donauwörth aufgrund einer wichtigen kurzfristigen Terminverpflichtung des Ministerpräsidenten leider abgesagt.

Als Vertretung wird am Montag, 2. März, mit Carolina Trautner die Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales ab 13.30 Uhr (Einlass ab 12.30 Uhr) im Bistro der Kolpingakademie zum Thema "Hinschauen, zuhören, kümmern - Sozialpolitik für die Menschen in Bayern" sprechen. Zudem ist eine Diskussion geplant. Die Anmeldungen für die ursprünglich geplante Söder-Veranstaltung gelten weiter. (pm)