10. Juli 2019, 15:19

Weiter Baumaßnahmen im Landkreis werden gefördert

Symbolbild Bild: pixabay
Die Bayerische Landesstiftung fördert weitere sechs Baumaßnahmen im Landkreis Donau-Ries mit insgesamt über 104.000 Euro.

„Ich freue mich, dass der Stiftungsrat in seiner heutigen Sitzung die Mittel genehmigt hat, um die Finanzierungslücken zu schließen. Das Geld ist hier bestens angelegt“, so der CSU-Stimmkreisabgeordnete Wolfgang Fackler, der die Zahlen erhalten hat.  Die größte Einzelsumme erhält mit 42.500 Euro die Katholische Kirchenstiftung St. Michael im Fremdinger Ortsteil Herblingen für die statische Instandsetzung der Kirche. In Nördlingen werden drei private Baumaßnahmen mit insgesamt 41.600 Euro gefördert, weil es sich hier um ortsbildprägende Baudenkmäler mit regionaler Bedeutung handelt.

11.700 Euro Zuschuss fließen für die Renovierung des Sitzungssaals im historischen Rathaus in Wemding  unter anderem für den Ziergiebel im Süden und die Stuckdecke. Die Katholische Kirchenstiftung St. Georg in Mittelstetten erhält 8500 Euro für die statische Instandsetzung der Kirche.

Die Landesstiftung ging 1972 aus der Vereinigung der Bayerischen Staatsbank mit der Vereinsbank hervor und hat seitdem gemeinnützige und wohltätige Zwecke im sozialen und kulturellen Bereich mit insgesamt weit über 500 Millionen Euro gefördert. (pm)