2. März 2020, 09:58

XCYDE Angels gewinnen Heimspiel

Die 18-jährige Julia Förner traf den entscheidenden Dreier zum 63:58-Sieg gegen Göttingen Bild: Martin Fürleger
Nach zwei Niederlagen schlagen die XCYDE Angels den Tabellenachten aus Göttingen mit 63:58. Erfolgreichste Werferin bei den Angels war erneut Luisa Geiselsöder, die ihren Saisonschnitt von 20 Punkten bestätigte.

Die Angels begannen mit sechs Angriffen in Folge. Die Rebounds holten sich ein ums andere Mal die Angels, die in dieser Kategorie mit 49 zu 28 gefangenen Abprallern den Gästen aus Göttingen überlegen waren. 14:4 für die Angels hieß es bald, was den gegnerischen Coach so in Rage brachte, dass er sich ein technisches Foul leistete.

Allerdings ließen die Nördlingerinnen in der Folge nach. Die Gäste aus Göttingen kamen heran und glichen beim Stand von 26:26 aus. Angel-Trainer Imreh wechselte Vorpahl und Meynadier daraufhin oft ein und aus. Die Angels konnten sich wieder einen Vorsprung erarbeiten, dennoch blieb es spannend. Julia Förner machte den Heimsieg mit einem Dreier schließlich klar.

Gegen Göttingen spielten: Julia Förner (5, 1 Dreier), Laura Geiselsöder (2), Luisa Geiselsöder (20), Samantha Hill (13,3), Danielle McCray (6), Amenze Obanor (2), Stephanie Sachnovski, Leslie Vorpahl (9), Heta Äijänen und Magaly Meynadier (6). (pm)