25. September 2017, 11:30

TSV Wolferstadt bezwingt SV Niederhofen-Ehingen

Symbolbild Bild: pixabay
Wolferstadt - Die Heimelf ließ zwar die erste Großchance liegen, doch die zweite saß bereits. Luderschmid Chris ließ sich nach schöner Vorarbeit durch Florian Eder feiern. Die Gäste gaben nie auf,
Die Heimelf ließ zwar die erste Großchance liegen, doch die zweite saß bereits. Luderschmid Chris ließ sich nach schöner Vorarbeit durch Florian Eder feiern. Die Gäste gaben nie auf, doch die größeren Chancen im ersten Durchgang besaßen die Wolferstädter. Sandro Morena setzte sich nach 34 Minuten schön über außen durch und legte quer auf Florian Eder, der nur noch einschieben musste! Der heimische TSV kam auch hellwach aus der Kabine. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Luderschmid Chris veredelte Florian Eder mit einem Lupfer über den Torwart zum 3:0. Die Gäste aus dem Ries gaben auch weiterhin nicht auf und kämpften bis zum Schlusspfiff. So fiel auch der verdiente „Ehrentreffer“ fast mit dem Schlusspfiff durch Wittich Marco. (pm)