4. Januar 2019, 10:42

Starker Schneefall bedroht Schienenverkehr

Der Deutsche Wetterdienst meldet für das Wochenende starken Schneefall in Bayern. Bild: Matthias Stark
Der Deutsche Wetterdienst meldet für das Wochenende starken Schneefall in Bayern. Teilweise ist zu den Alpen hin bis zu einem halben Meter Neuschnee möglich. Die Deutsche Bahn hat deshalb reagiert und kündigt mögliche Verkehrsbehinderungen an.

Der Deutsche Wetterdienst hat ab Freitagabend, den 04.01.2019, in Bayern einen Wintereinbruch mit starkem Schneefall angekündigt. Die Wettervorhersagen zeigen, dass der Schneefall das ganze Wochenende anhalten wird. Das bedeutet auch für den Bahnverkehr die Gefahr von Einschränkungen. 

Die Deutsche Bahn bittet darum, sich vor Reiseantritt entsprechend zu informieren: Bitte informieren Sie sich nochmals vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf bahn.de, im DB Navigator oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180/6996633 (20 ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf), heißt es vom Streckenagenten der Deutschen Bahn. 

Besonders viel Schnee soll in und um den Bereich Monheim herunter. Auf dem Jura ist eine Schneedecke von bis zu 30 cm möglich. Dies zeigen die Wetterkarten von kachelmannwetter.com. 

 

Betroffene Strecken

Besonders folgende Strecken sollen laut der Deutschen Bahn in unserer Region von den möglichen Verkehrsbehinderungen am Wochenende betroffen sein: 

  • KBS 910: Augsburg - Treuchtlingen - Nürnberg
  • KBS 995: Nördlingen - Donauwörth 
Matthias Stark
Matthias Stark , Donau-Ries-Aktuell

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt Tochter und Hund gerne mit ins Büro.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-10