22. Januar 2020, 09:03

Die 1. Humanus Businessnight

Bild: Humanus Personalservice
Am 30. Januar findet in den Räumlichkeiten des 2nd Home Hotels die 1. Humanus Businessnight statt. Unter anderem hält dort der Berater Andreas Buhr einen Vortrag zum Thema: "Revolution – Ja bitte!"

„Mit der BusinessNight wollen wir allen Unternehmern der Region Donauries einen tollen Startschuss ins Neue Jahr bieten: Mit Mehrwert von exzellenten Experten und Diskussionen zum hochbrisanten Thema ‚Fachkräftemangel‘, reichlich Gelegenheit zum Netzwerken und natürlich leckerem Essen“, so Phillip Erik Breitenfeld, Geschäftsführer der Humanus Personalservice GmbH und Ausrichter der Veranstaltung.  „Wir wollen Synergien schaffen und Kooperationen ermöglichen. Damit 2020 für alle rundum erfolgreich wird“, erklärt er seine Motivation. „Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird neben uns von der Marke DONAURIES und dem BVMW ausgerichtet.“ Breitenfeld wird im Rahmen der Veranstaltung einen Vortrag über den Fachkräftemangel halten. „Es gilt zu verhindern, dass viele Unternehmer in wenigen Jahren insolvent sind. Und das nicht, weil sie Fehler gemacht haben, sondern weil sie schlicht nicht mehr genügend Fachkräfte haben. Es gibt Strategien und Methoden, um das abzuwenden – und genau darum wird es bei der BusinessNight gehen.“

Auf diesem Thema baut auch der Vortrag von Andreas Buhr auf. Der Berater hat fast 40 Jahre Erfahrung als Führungskraft vorzuweisen und hat mit seinem Team über 500 Unternehmen beraten und gemeinsam Führungskräfte ausgebildet. Sein Vortrag „Revolution, Ja bitte!“ dreht sich um die richtige Mitarbeitersuche, die Motivation und wie man den Teamgeist stärkt. „Mit dem Wissen, was ein schlagkräftiges Team heute leisten muss, wie Sie ein funktionierendes Team aufbauen, und wie Sie Mitarbeiter wirksam führen, werden Sie effektiver und erfolgreicher. Erfahren Sie, was Ihre entscheidenden Aufgaben als Führungskraft sind, wie sich Führung und Management heute unterscheiden, und lernen Sie direkt anwendbare Hilfsmittel und Tools für die Praxis kennen, denn: Führung geht heute anders“, so Andreas Buhr.

Im Anschluss an die Veranstaltung findet eine moderierte Podiumsdiskussion mit dem Thema: „Steht das Bällebecken schon? Welche echten (Mehr-) Werte es in der heutigen Zeit braucht, um gute Mitarbeiter zu finden und zu halten!“, statt. An der Diskussion nehmen Veit Meggle, Geschäftsführer des Wirtschaftsförderverbands Donauries, Andreas Buhr und Phillip Erik Breitenfeld teil. Moderiert wird die Diskussion von Christoph Öhm.

Einlass ist ab 18:00 Uhr zum Networking. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von den Swinging Jangos. Die Vorträge beginnen ab 19.00 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aber zwingend erforderlich.

Wer zur Businessnight kommen möchte, kann sich unter schiele@humanus-personalservice.de anmelden.