17. Januar 2020, 07:40

DONAURIESER Projektwoche SchuleWirtschaft geht in die 4. Runde

Bild: pixabay
Am 20. Januar startet die Anmeldephase für die 4. DONAURIESER Projektwoche SchuleWirtschaft 2020. Schülerinnen und Schüler der Donau-Rieser Gymnasien und der FOS/BOS Donauwörth können im Rahmen der Aktion Unternehmen aus der Region kennenlernen und mehr über akademische Berufe erfahren.

Die diesjährige Projektwoche SchuleWirtschaft findet in den Faschingsferien vom 26. bis 28. Februar statt. Mehr als 40 Betriebe und Institutionen aus dem Landkreis Donau-Ries bieten in diesem Zeitraum halbtägige Arbeitsplatzerkundungen bei sich an und stellen Berufe mit akademischer Ausrichtung bzw. Ausbildungen für (Fach-)Abiturienten vor.

Seit 2017 wird die Projektwoche vom Wirtschaftsförderverband DONAURIES e. V. organisiert und veranstaltet. Ziel der Aktion ist zum einen, Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu bieten, praktische Erfahrungen in einem Unternehmen zu sammeln und die wirtschaftliche Vielfalt der Region kennenzulernen. Zum anderen sollen damit auch die Unternehmen und Einrichtungen im Hinblick auf das Thema Fachkräftegewinnung unterstützt werden.

Bei den einzelnen Betriebserkundungen in den Unternehmen erwartet die Schülerinnen und Schüler nicht nur eine Führung durch die Räumlichkeiten, Produktionsstätten und Lagerhallen, sondern auch Informationen zu einzelnen Berufen und entsprechenden (dualen) Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, sich mit Mitarbeitern, Azubis oder dualen Studenten auszutauschen.
Für die Teilnahme an der Projektwoche SchuleWirtschaft ist eine Anmeldung erforderlich. Unter www.wirtschaft-donauries.bayern/projektwoche2020 können sich Schülerinnen und Schüler vom 20. Januar bis 09. Februar für einzelne Betriebserkundungen anmelden. Nähere Informationen zu den teilnehmenden Betrieben, den vorgestellten Berufen und dem Ablauf sind ebenfalls unter www.wirtschaft-donauries.bayern/projektwoche2020 zu finden. (pm)