16. Dezember 2019, 16:45

Lebenshilfe Donau-Ries ehrt treue Mitarbeiter

Bild: Natalie Schnabel
Auch in diesem Jahr konnten wieder langjährige Mitarbeiter der Lebenshilfe Donau-Ries mit Werkstätte und Wohnheim im Rahmen einer Feierstunde geehrt werden.

In Ihren Begrüßungen betonten Vorsitzender Paul Kling und Geschäftsführer Günter Schwendner, dass Kontinuität und langjähriges Engagement für die Betreuten und für die Einrichtung insgesamt sehr wichtig sei.

Insgesamt konnten wieder viele MitarbeiterInnen für Ihr Engagement für 20, 25 und 30 Jahre geehrt werden. Ganz besonderes lang arbeitete Frau Ingrid Lauber-Katzenberger, die 45 Jahre in den Diensten der Lebenshilfe war. Die Einrichtungsleitungen Michael Hesselt (Werkstätte), Uwe Dolzer (Wohnheim) Gabriele Allgayer-Pfaff (Hermann-Keßler-Schule), Timm Albert (Tagesstätte), Nadine Blank (Frühförderung) und Manfred Steger (Geschäftsstelle) hoben bei ihren Ansprachen das Engagement ihrer Mitarbeiter hervor. Die Jubilare erfreuten sich an den Blumen und Geschenken und genossen das anschließende gemütliche Beisammensein.

Folgende MitarbeiterInnen wurden geehrt:

Beim Verein:

Karl-Heinz Bissinger, Andrea Hausmann, Jürgen Hiemeyer, Renate Lauter und Helga Metterlein (alle 20 Jahre), Wilfried Müller (25 Jahre) Anita Albrecht-Oppel, Sonja Breitling und Karin Vogt (30 Jahre) sowie Ingrid Lauber-Katzenberger (45 Jahre)

Bei der Werkstätte:

Thomas Buchstab (25 Jahre), Hermann Mayer und Willi Schein (beide 30 Jahre).

Bei der Wohnheim GmbH:

Rita Eberle, Simone Bosch und Nicole Sturm (alle 20 Jahre) sowie Markus Nagler (25 Jahre) (pm)

Bild: Natalie Schnabel
Bild: Michael Stetz