19. November 2019, 13:10

Vom kleinen Reparaturservice ...

Georg Rudolf Dechentreiter Bild: GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG
Die Geschichte der Firma GEDA beginnt im Jahr 1929 als Georg Dechentreiter sein kleines Maschinenbau-Unternehmen in Asbach-Bäumenheim gründete. Dass sich aus dem kleinen Betrieb mit nur ein paar Mitarbeitern ein weltweit agierendes Unternehmen entwickelt, davon hätte damals niemand geträumt.

Die Erfolgsgeschichte der Firma GEDA beginnt 1929 mit der Gründung eines kleinen landwirtschaftlichen Reparaturservices. In einer kleinen innerörtlichen Halle in der damaligen Hauptstraße in Asbach-Bäumenheim verkaufte Dechentreiter diverse Landmaschinen. Zusammen mit nur einer handvoll Mitarbeitern setzte der Unternehmensgründer außerdem agrarische Maschinen in Stand, später folgten auch Baugeräte.

Im Jahr 1963 übernimmt Sohn Georg Rudolf Dechentreiter die Geschäfte seines Vaters. Der Grundstein für den späteren Erfolg war gelegt, als sich die Firma auf die Produktion und den Vertrieb von Bauwinden konzentrierte. Erstmals stellte das Unternehmen 1964 unter dem Namen GEDA (Georg Dechentreiter Asbach) auf der bauma, der weltweit bedeutendsten Fachmesse der Baumaschinen, in München aus. Knapp zehn Jahre später setzt die Einführung des GEDA Lift einen Meilenstein für das Produktsortiment. „Der Schrägaufzug ist für unsere Firma immer noch ein sehr wichtiges Produkt“, erklärt Gesellschafter Johann Sailer. Der GEDA Lift wurde bis heute mehr als 86000 Mal verkauft. „Der GEDA Lift bestach schon damals durch seine Einfachheit und seine Handhabung. So ein Produkt gab es damals auf dem Markt noch nicht“, bilanziert Sailer.

Das Unternehmen wächst

Auch in den darauffolgenden Jahrzehnten konnte sich der Hersteller für Bau- und Industrieaufzüge aus Schwaben eindrucksvoll am Markt behaupten, sodass das Unternehmen immer weiter expandierte. In den frühen 1980er Jahren wurden schließlich die Räumlichkeiten in der Ortsmitte in Asbach-Bäumenheim zu klein. Im Jahr 1985 konnte ein neues Verwaltungsgebäude und eine größere Fertigungshalle im Industriegebiet in Asbach-Bäumenheim bezogen werden.

Johann Sailer, der seit 1990 als Betriebsleiter im Unternehmen tätig war, wurde im Jahr 1995 zum Geschäftsführer der Firma GEDA ernannt. Seit mittlerweile 20 Jahren leitet Sailer die Firma als geschäftsführender Gesellschafter.

Im Jahr 1929 wurde das Unternehmen GEDA gegründet. Bild: GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG