16. Februar 2021, 09:00

Süßkartoffel-Quiche mit Feta

Bild: Jenny Wagner
Wir haben wieder ein leckeres Rezept zum probieren und genießen.

Quiche-Teig:

Zutaten:

  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 100 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 180 g Dinkelmehl
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • Salz

Zubereitung:

Schritt 1: Für den Teig das Sonnenblumenöl, Magerquark und ein Ei verrühren. Salz, Mehl und die gemahlenen Mandeln unterrühren und alle Zutaten anschließend zu einem Teig kneten. Diesen anschließend luftdicht verpacken und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 2: Nach der Ruhezeit den Teig noch einmal kräftig durchkneten und ausrollen. Eine Tarteform fetten und mit dem ausgerollten Teig auslegen, die Ränder unbedingt fest andrücken. Auf den Teig ein Stück Backpapier legen und mit Trockenerbsen beschweren.

Süßkartoffeln:

Zubereitung:

Den Ofen auf 175° C Umluft vorheizen. Süßkartoffeln schälen und in Stücke schneiden. In einer Schüssel die Süßkartoffeln mit Öl, Kurkuma, Zimt, Pfeffer, Muskat und Salz marinieren. Anschließend auf ein Backblech geben und gemeinsam mit dem Tarteboden 25 Minuten im Ofen backen.

Quiche-Füllung:

Zutaten:

  • 600 g Süßkartoffeln
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 300 ml Vollmilch
  • 3 Eier
  • 75 g Magerquark
  • Kurkuma
  • Zimt
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Salz
  • Ingwer
  • Knoblauch
  • Basilikum
  • Lauch
  • 40 g Kürbiskerne
  • 200 g Feta

Zubereitung:

Schritt 1: Ingwer schälen und hacken. Milch, drei Eier und 75 g Magerquark mit Pfeffer, Salz, Muskat, Ingwer, Knoblauch und Basilikum verrühren. Den Lauch in feine Ringe schneiden und die Sonnenblumenkerne vorsichtig in einer Pfanne anrösten.

Schritt 2: Den Tarteboden und die Süßkartoffeln nach Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen. Das Backpapier mit den Trockenerbsen entfernen. Die Süßkartoffeln auf den Tarteboden geben, den Feta darüber bröseln, Kürbiskerne und Lauch dazugeben und alles mit der Quark-Ei-Mischung übergießen.

Die Quiche bei 160° C Umluft circa 30 – 35 Minuten fertigbacken.

Guten Appetit!