24. März 2021, 15:06
Ostern

Osternestsuche auf 30./31. März verschoben

Die Osternestsuche wird aufgrund der aktuellen Situation erst am 30./31. März in Nördlingen stattfinden. Bild: Stadtmarketingverein / Susanne Vierkorn
Die Bundesregierung hatte am 23. März beschlossen, dass über Ostern Kontakte reduziert werden sollen. Zwar wurde diese Entscheidung mittlerweile revidiert, trotzdem hält der der Stadtmarketingverein an seiner Entscheidung fest und verschiebt die Osternestsuche auf den 30./31. März.

Da der Stadtmarketingverein seine Entscheidung auch nach den jüngsten Entwicklungen nicht mehr rückgängig machen wird, bleibt das festgelegte Datum, der 30./31. März, bestehen. An diesen Tagen wird in Nördlingen die Osternestsuche 2021 stattfinden. Beteiligt sind viele Geschäfte aus dem Nördlinger Stadtgebiet, die ihre Schaufenster für die Auslage der Nester bereitstellen werden. 

Die fertigen Osterkörben können noch bis 29. März abgegeben werden

Jetzt muss der Osterhase die Nestchen  nur noch mit Ostergras und Süßigkeiten füllen. Wichtig ist, dass die Nummer fest und gut sichtbar am Körbchen befestigt ist. Die gefüllten Nester stehen in den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte und können gegen Abgabe des Belegs mitgenommen werden. Zwischen 10:00 und 14:00 Uhr wird an beiden Tagen jemand in den Geschäften sein, um die Körbchen zu übergeben.

Bei einer coronakonformen Ausgabe ist Geduld gefragt,  deshalb sollten Interessierte einiges an Zeit mitbringen. Wichtig bleibt zu erwähnen, dass der Mindestabstand eingehalten und FFP2-Masken auch im Freien beim Warten getragen werden müssen. Der Blick füreinander und gute Laune geben dem Ganzen einen Mehrwert.(pm)