12. Juni 2019, 09:00

Aus Liebe zum Schreiben

Regelmäßig trifft sich der Autorenclub in Donauwörth. Bild: Harald Metz
Spannende Krimis, informative Sachbücher, romantische Liebesgeschichten - so unterschiedlich die Genres von Büchern sein können, so unterschiedlich sind auch die Charaktere, die sich im Autorenclub Donau-Ries zusammengeschlossen haben. Doch eins eint die Mitglieder des Clubs, die aus dem ganzen Landkreis kommen: die Liebe zum Schreiben.

Für fast jedes Hobby gibt es Vereine oder Clubs, geht es aber um das Schreiben von Büchern oder Texten, lichten sich die Reihen merklich. Viele Autoren schreiben für sich allein und gehen ihrer Leidenschaft, mit Worten Welten zu erschaffen, im stillen Kämmerlein nach. Im Landkreis gibt es für Autoren eine Anlaufstelle, wo sie sich mit Gleichgesinnten austauschen können – den Autorenclub Donau-Ries. 

Rund 20 Mitglieder zählt der noch recht junge Club, der erst 2016 gegründet wurde. Wie jedes Buch, so hat auch der Autorenclub mit einer Idee angefangen. „2016 habe ich einen Roman geschrieben und ich dachte mir oft, dass es noch jemanden geben muss, der schreibt“, erzählt Johann Enderle über seinen Wunsch, sich mit anderen „Schreibenden“ zu vernetzen. Um aus der Idee Wirklichkeit werden zu lassen, setzte er sich mit Irene Hülsermann und Petra Plaum in Verbindung, von deren Lesetour er gehört hatte. Die drei vereinbarten ein Treffen und jeder der Drei brachte wiederum schreibbegeisterte Freunde und Bekannte mit. Schnell hatten sich so mehr als zehn Personen zusammengetan, die sich beim 1. Treffen des Autorenclubs im Goldenen Hirsch in Donauwörth trafen. 

Natürlich standen zunächst der Ideenaustausch und das Schreiben im Vordergrund. Nach und nach haben sich aber Synergien entwickelt, mit denen vorher gar keiner gerechnet hatte und die weit über das Schreiben an sich hinausgingen.

„Man kann sich bei uns auch gegenseitig Hilfestellung geben lassen – zum Beispiel beim Lektorat – oder Tipps holen zu Dingen, über die man schreibt, sich aber selbst auf diesem Gebiet nicht so gut auskennt“, erklärt Katrin Ott. So haben die Mitglieder dann auch schnell erkannt, dass man für viele Themen – wie zum Beispiel dem Marketing oder dem Verlegen von Büchern – Experten in den eigenen Reihen hat, die den anderen weiterhelfen können. 

Viele Wege führen zum Autorenclub

Ulrike Karg hat ihren Weg über die Vhs-Kurse von Petra Plaum zum Autorenclub gefunden. „Petra hat an der Vhs Schreibkurse gegeben und für mich ist es dann nicht bei einem Kurs geblieben“, erzählt sie schmunzelnd. Irgendwann habe sie dann gemerkt, dass sie ihre Gedanken irgendwie kanalisieren müsse. Das könne sie im Autorenclub. Denn dort, da sind sich alle Autoren einig, inspiriert und motiviert man sich gegenseitig, steht einander mit Rat und Tat zur Seite, aber lässt auch jeden so sein und schreiben, wie es sein Stil ist. 

Jedes Mitglied profi tiert auf seine Weise vom Austausch innerhalb des Clubs. „Ich merke vor allem, wie mein Selbstbewusstsein, was das Schreiben angeht, durch den Club gesteigert wurde“, erklärt Petra Quaiser aus Alerheim. „Wenn man den Mitgliedern bei den Treffen etwas vorliest, ist es toll, wenn man Kritik bekommt, denn nur durch Kritik wächst man und kann dazulernen“, so Jörg-Reiner Mayer-Karstadt. „Aber man braucht auch Mut, um zum ersten Mal im Autorenclub zu lesen. Hinterher ist man erleichtert“, meint Gabriele Walter. 

Bei den meisten Clubmitgliedern handelt es sich um Autodidakten, die sich das Schreiben selbst beigebracht haben und auch meistens noch nichts veröffentlicht oder öffentliche Lesungen veranstaltet hatten, bevor sie Mitglieder beim Autorenclub wurden. Viele sind mittlerweile schon fast routiniert, wenn es darum geht, aus den eigenen Büchern zu lesen und Geschichten und Gedanken mit dem Publikum zu teilen. Um die nächsten Veranstaltungen, gemeinsame Buchprojekte und bevorstehende Termine zu planen oder auch um über den einmal jährlich stattfi ndenden Ausfl ug des Autorenclub zu sprechen, treffen sich die Mitglieder nach wie vor einmal monatlich im Goldenen Hirsch in Donauwörth.

Über das Jahr verteilt nehmen die Mitglieder des Autorenclub an vielen verschiedenen Veranstaltungen teil, und bieten dort auch die Veröffentlichungen der Autoren an. Bild: Archiv Autorenclub Donau-Ries