29. September 2020, 09:14

Die Nördlinger Hütte geht in Winterschlaf

Das Nördlinger Hüttle Bild: Helmut Kaumeier
Die Hütte wird aus Sicherheitsgründen zwei Wochen früher geschlossen, weshalb die letzte Übernachtungsmöglichkeit am 3. Oktober ist.

Eine Woche früher als geplant geht die Nördlinger Hütte (2238m), ebenso wie alle anderen Hütten entlang des Karwendelhöhenweges, in Winterschlaf. Die letzte Übernachtungsmöglichkeit besteht von Samstag, den 3., auf Sonntag, den 4. Oktober.

Hüttenwirt Tobias Müller und sein Team können auf eine sehr anstrengende Corona-Saison zurückblicken. Mehr als 2.500 Übernachtungsgäste wurden gezählt. Dies waren etwa 25 Prozent weniger als im Vorjahr, dafür haben deutlich mehr Tagesgäste die Hütte besucht. Ganz besonders hat denen offensichtlich der Kaiserschmarrn geschmeckt, denn dieser wurde mehr als 2.000 mal bestellt. Der in den letzten Tagen mit viel Wind gefallene Schnee hat nun dazu geführt, dass die Hütte aus Sicherheitsgründen zwei Woche früher geschlossen wird. (pm)