4. Mai 2020, 12:42

Landwirte für Landschaftspflege gesucht

Symbolbild. Bild: Jenny Wagner
Alle zwei Jahre startet der Landschaftspflegeverband Donau-Ries einen Aufruf an alle Landwirte im Landkreis. Gesucht werden Landwirte, die Spaß an der Landschaftspflege haben und im Donau-Ries aktiv werden möchten.

Mögliche Tätigkeiten sind zum Beispiel maschinelle oder manuelle Mahd von Biotopflächen, Entsorgung bzw. Verwertung von Schnittgut oder Durchführung von fachgerechten Heckenpflegemaßnahmen unter Anleitung des Landschaftspflegeverbandes. Zudem werden Landwirte gesucht, die die nötigen Maschinen zur Durchführung von Mähgutübertragungen haben. Dazu gehören unter anderem Messerbalkenmähwerke, Ladewagen mit Verteilwalzen oder Cambridge-Walzen. Interessierte werden gebeten sich beim Landschaftspflegeverband Donau- Ries zu melden und sich im sogenannten „Landwirtepool“ registrieren zu lassen.

Verwaltet wird dieser Pool vom Landschaftspflegeverband und der Unteren Naturschutzbehörde Donau-Ries. Verpflichtungen entstehen bei der Registrierung im Pool nicht. Die im Pool gelisteten Landwirte werden je nach Bedarf angefragt. Die Abrechnung der Landschaftspflegearbeiten erfolgt über die ortsüblichen Maschinenringpreise.

Der Landschaftspflegeverband Donau-Ries e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der 2016 durch den freiwilligen Zusammenschluss von Landwirtschaft, Naturschutz und Politik aus der Region gegründet wurde. Diese Drittelparität gewährleistet eine faire und ausgewogene Konstruktion, die zwischen den verschiedenen Interessengruppen vertrauen schafft. Kontaktdaten: LPV Donau-Ries, Birkleswiese 2, 86655 Harburg (Schwaben), Tel. 09080/ 72 50 3-13 oder 72 50 3-73, info@lpv-don.de (pm)