11. April 2019, 15:22

Service der Dorfläden im Landkreis soll erweitert werden

Bestellung des Einkaufs per WhatsApp im Dorfladen Alerheim. Bild: Stefanie Fieger/ Landratsamt Donau-Ries
Auch die Dorfläden im Landkreis Donau-Ries gehen neue Wege in die Zukunft. Die Möglichkeiten der Digitalisierung sollen genutzt werden, um einen unkomplizierten und einfachen Bestellservice anzubieten.

Ein „WhatsApp- Service“ wäre dafür gut geeignet und entspricht den Datenschutzrichtlinien. Mit einer Umfrage soll nun das Interesse der Kunden ermittelt werden.

Das Dorfladennetzwerk Donau-Ries möchte weitere Strategien für die Nahversorgung in der Region entwickeln. Mit dem Produkt „WhatsApp Business“ könnte ein einfacher und unkomplizierter Service für die Kunden geschaffen werden. Dieser Bestellservice würde den neuen Datenschutzrichtlinien entsprechen. Besonders von Vorteil ist, dass viele Kunden den Nachrichtendienst bereits täglich nutzen. Mit einer Online-Umfrage soll nun das Interesse der Dorfladenkunden an einem Bestellservice via WhatsApp ermittelt werden. Die Umfrage kann noch bis 15.04.2019 unter www.donauries.bayern/digitalerdorfladen ausgefüllt werden. Unter allen Teilnehmenden wird pro Dorfladen ein 10 Euro- Einkaufsgutschein verlost.

Regionale Produkte per WhatsApp bestellen

Im Konzept der Dorfläden stehen die regionalen Produkte im Fokus. Diese sollen natürlich auch über den WhatsApp-Service bestellt werden können. Konversionsmanagerin Barbara Wunder erläutert: „Mit diesem digitalen Service verbessern wir das Angebot für die Kunden der Dorfläden erheblich und schaffen ein Alleinstellungsmerkmal.“ Sie frägt weiter: „In welchem Laden kann man seinen Einkauf Pressemitteilung schon auf so bequeme Weise einfach bestellen?“. Landrat Stefan Rößle freut sich, dass auch zukünftig gemeinsame Projekte durchgeführt werden und die dringend benötigte Nahversorgung stetig und modern weiterentwickelt wird.

Mehrwert für Kunden und Dorfläden

Mit diesem digitalen Service kann für alle ein Mehrwert geschaffen werden. Für die Kunden, die hochwertige Lebensmittel noch unkomplizierter erhalten können, für die Produzenten, die einen zusätzlichen Vertriebsweg erhalten und für die Dorfläden selbst, die sich mit dem individuellen Angebot von Supermärkten und Discountern abheben können. Mit den regionalen Produzenten wird seit Jahren eng zusammengearbeitet. Unter anderem auch mit der Erzeuger- und Gastronomengemeinschaft Geopark Ries kulinarisch.

Für weitere Informationen und Fragen zum Dorfladennetzwerk wenden Sie sich an Konversionsmanagerin Barbara Wunder unter 0906/74-305 oder unter barbara.wunder@donauries.bayern oder auf dem Regionalportal unter: www.donauries.bayern/dorfladen (pm)