9. Juni 2020, 14:54

Donauwörther Tafel öffnet wieder

Symbolbild Bild: pixabay
Am 18. Juni beginnt die Donauwörther Tafel den Regelbetrieb. Die Schließung Mitte März wurde leider aufgrund der Corona-Pandemie notwendig, um sowohl die Mitarbeiter wie auch die Kunden zu schützen.

Nach entsprechender Vorbereitung und Implementierung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen kann die Tafel nun nach etwa vier Monaten wieder öffnen. Gleichzeitig wird der Lieferdienst, der in den letzten Wochen aktiv war, eingestellt.

Um einen sicheren Ablauf zu gewährleisten, müssen während der Ausgabe die mittlerweile üblichen Hygiene-Standards eingehalten werden. So ist das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen ebenso verpflichtend wie die Einhaltung des Mindestabstandes. Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Caritasverbandes freuen sich, den wertvollen Dienst wieder aufnehmen zu können.

Die Donauwörther Tafel in der Zirgesheimerstraße versorgt mit rund 60 Ehrenamtlichen etwa 600 Kunden im südlichen Landkreis und wird ausschließlich über Spenden aufrechterhalten. Sollten Sie Interesse an Mitarbeit haben oder etwas spenden wollen, können Sie sich gerne unter Telefon 09 06 / 7 09 20 70 oder per E-Mail an service@caritas-donau-ries.de melden. (pm)