4. März 2019, 16:17

Förderverein für Jugend- und Erwachsenenbildung e. V. unterstützt Stiftung

Eine beachtliche Spende konnten Karl Soldner, Vorsitzender des DGB Ortskartells Nördlingen und Josef Higler, Vorsitzender des Fördervereins im DGB Ortskartell Nördlingen Oberbürgermeister Hermann Faul überbringen. Bild: Rudi Scherer
Eine beachtliche Spende konnten Karl Soldner, Vorsitzender des DGB Ortskartells Nördlingen und Josef Higler, Vorsitzender des Fördervereins im DGB Ortskartell Nördlingen Oberbürgermeister Hermann Faul überbringen.

Die Besucher und Mitglieder konnten bei verschiedenen Gelegenheiten, unter anderem auch beim Neujahrsempfang des DGB‘s in der Alten Schranne, das Buch von Werner Panse und Werner Paa „Alles dummes Zeug“ gegen einen Spendenbetrag erwerben. Das eingenommene Geld wurde von den Vereinsmitgliedern des DGB Ortskartells Nördlingen auf den Betrag von 300,00 Euro erhöht, der nun für die Nördlinger Stiftung weitergereicht worden ist. Oberbürgermeister Faul zeigte sich sehr erfreut über das Engagement des DGB-Ortskartells und betonte, dass mit dieser Spende unvermittelt in Not geratenen Mitbürgerinnen und Mitbürgern unbürokratisch geholfen werden kann. Auch Karl Soldner und Josef Higler freuten sich, dass das Geld in der Region verbleibe und damit Menschen unterstützt werden, für die eine Hilfestellung in unverschuldeter Not dringend notwendig ist. (pm)