25. September 2019, 09:12

"Das Rauchfrei-Programm"

Bild: pixabay
Angesichts der starken gesundheitlichen Auswirkungen, die mit dem Rauchen verbunden sind, bietet die Caritas Suchtfachambulanz in Donauwörth ein Raucherentwöhnungsprogramm zur Unterstützung an.

Rauchen als Abhängigkeit zu verstehen bedeutet nicht, hilflos oder ausgeliefert zu sein. Wenn Sie sich der Abhängigkeit bewusst sind, dann können Sie diese überwinden!

Am kommenden Montag, den 30. September, findet von 17:30 bis 19 Uhr ein unverbindlicher Informationsabend im Cafe Connection der Caritas Suchtfachambulanz in Donauwörth, Zehenthof 3, statt. Hier sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Das Rauchfrei-Programm findet dann ab dem 07.10.2019 wöchentlich montags von 17:30 bis 19 Uhr in den Räumen der Caritas Suchtfachambulanz statt. Eine Anmeldung erfolgt über die Vhs in Donauwörth. Die Kurse sowie die Informationsveranstaltung werden geleitet von Niels Pruin, Diplom-Sozialpädagoge (FH) und Suchttherapeut (DRV), mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit suchtkranken Menschen.

Weitere Informationen stehen Ihnen zur Verfügung unter www.cafeconnection-donauwoerth.de. (pm)