15. Dezember 2020, 16:04

Erfolgreich mit dem Rad zur Arbeit

AOK-Kundenberater Stefan Seefried (rechts) übergab den regionalen Hauptpreis – einen Gutschein in Höhe von 200 Euro bei Zweirad Müller – an den glücklichen Gewinner Michael Engelhardt aus Oettingen. Bild: AOK: Verena Stegmeier
Die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ endet dieses Jahr erneut mit einem Rekord: Rund 73.600 Menschen bewegte die Mitmach-Aktion in Bayern – das sind über 3.000 Radler mehr als im Jahr zuvor, so viele wie noch nie.

. Im Landkreis Donau-Ries nahmen insgesamt 299  Beschäftige aus 115 verschiedenen Betrieben an der Aktion teil. Nach Abschluss der Aktion wurden nun die Gewinner ermittelt. Den regionalen Hauptpreis, einen Gutschein in Wert von 200 EUR vom Fahrradgeschäft Zweirad Müller, gewann Michael Engelhardt aus Oettingen. Die Gewinne werden wie jedes Jahr von Unternehmen gestiftet und sind nicht aus Beiträgen finanziert. „Obwohl durch Corona für viele der Arbeitsweg als ‚Fitness-Strecke‘ ganz oder tageweise weggefallen ist, konnten wir die Mitmach-Aktion mit einem leicht modifizierten Regelwerk durchführen“, so Michael Meyer, Direktor der AOK Donauwörth mit Geschäftsstelle in Nördlingen. „Wir haben auf die besonderen Umstände reagiert und bereits Eintragungen in die Radkalender ab Mai statt erst ab dem offiziellen Starttermin im Juni akzeptiert sowie Fahrten rund um das Homeoffice mitgezählt.“ (pm)