22. Dezember 2020, 09:06

Großes Weihnachtsläuten in Nördlingen

Symbolbild Bild: pixabay
Zur Geburt von Jesus Christus läuten die Glocken Nördlingens am Heiligen Abend um 22:00 Uhr.

In den vergangenen Wochen haben die Kirchen Nördlingens jeden Abend um 19:00 Uhr geläutet. Viele Gläubige haben zu diesem Zeitpunkt eine Kerze als Licht der Hoffnung angezündet und ein Gebet gesprochen. Noch bis zum 23. Dezember wird dieses Gebet fortgeführt.

"Ab dem Heiligen Abend werden dann die Christbäume das Licht der Hoffnung weitertragen. Hoffnung und Freude kommt durch die Geburt von Jesus Christus in die Welt. So läuten die Glocken Nördlingens am Heiligen Abend um 22:00 Uhr zur Geburtsstunde von Jesus Christus. Dazu kann auch gerne wieder zuhause gebetet werden", so Pfarrer Benjamin Beck in einer Pressemitteilung. (pm)