15. Oktober 2019, 10:45

70 Jahre Musikalischer Herbst

Die Musiker der Birkhausener Dorfmusik geben am 19. Oktober ein Konzert in Wallerstein. Bild: Dorfmusik Birkhausen
Die Birkhausener Dorfmusik gibt am Samstag, 19. Oktober, ein Jubiläumskonzert zu ihrem 70-jährigen Bestehen in der Wallersteiner Mehrzweckhalle.

Mit einem Jubiläumskonzert feiert die Birkhausener Dorfmusik am Samstag, 19. Oktober, in der Mehrzweckhalle Wallerstein ihr 70-jähriges Bestehen. Eine Blaskapelle gab es von 1949 bis 1986, parallel scharten Pfarrer Max Dünßinger und Alfred Offinger 1978 sechs junge Musiker um sich und gründeten die Jungbläser. 1987 wurden die beiden Kapellen zusammengeführt. Weihnachten 1992 dirigierte der heutige musikalische Leiter Anton Wanner erstmals das Weihnachtskonzert. Seit 1993 tritt das Orchester unter dem Namen „Birkhausener Dorfmusik“ auf.

Noch mehr über die 70-jährige Geschichte wird das Publikum beim Jubiläumskonzert „70 Jahre musikalischer Herbst“ erfahren. Die 14 Musiker und vier Musikerinnen, die in traditioneller Besetzung - also Flügelhorn, Trompete, Klarinette, Flöte, Tenorhorn, Bariton, Bass und Schlagzeug - spielen, werden die abwechslungsreiche Geschichte der Dorfmusik Revue passieren lassen. Zu hören gibt es neben Polka und konzertanter Blasmusik, wie z. B. Beatles-Medley oder Glenn-Miller-Story, auch den „Gruß an Birkhausen, eine Eigenkomposition des Dirigenten. Für vier junge Musiker ist das Konzert Premiere. Konnten sie bisher ihren Vätern nur zuhören, sitzen sie jetzt selbst mit auf der Bühne. Geprobt wird übrigens jeden Sonntag, um 18.30 Uhr, im alten Schulhaus. „Neue Musikerinnen und Musiker sind jederzeit herzlich willkommen“, so Wanner.

Das Jubiläumskonzert findet am Samstag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr, in der Mehrzweckhalle in Wallerstein statt. Der Eintritt ist frei. Für Getränke und Imbiss ist gesorgt. (pm)