7. Oktober 2019, 08:54

Dr. Stefanie Musaeus ist neue PWG Vorsitzende

Zu sehen sind von links nach rechts: Michael Bosse, Dr. Ulrich Roßkopf, Doris Rödter, Peter Proeller, Dr. Stefanie Musaeus, Dr. Ralf Loitzsch. Bild: Bernhard Rohr
Die regelmäßigen Neuwahlen der PWG standen an: hier ging Bürgermeisterin, Stadt- und Kreisrätin Dr. Stefanie Musaeus als neue Vorsitzende hervor.

Zur turnusmäßigen Jahresversammlung begrüßte Vorsitzender Dr. Ulrich Roßkopf eine große Zahl von PWG Mitgliedern im Gasthof Goldener Hirsch. Nachdem die Stadträte Dr. Stefanie Musaeus und Dr. Ralf Loitzsch einen Bericht zur aktuellen Entwicklung der Stadt gegeben und von der Arbeit in Stadtrat und den Ausschüssen berichtet hatten, stellte Kassier Peter Proeller seinen Kassenbericht vor. Dieser wurde angesichts der guten Kassenlage und der ordnungsgemäßen Führung der Kasse einstimmig verabschiedet und der Kassier entlastet.

Die turnusmäßigen Neuwahlen standen an: hier ging Bürgermeisterin, Stadt- und Kreisrätin Dr. Stefanie Musaeus als neue Vorsitzende hervor. Dr. Musaeus erhielt die Stimmen aller Anwesenden. Sie bedankte sich für das ihr entgegengebrachte Vertrauen und versprach, für alle Anregungen, Vorschläge und Belange der Mitglieder da zu sein und bat um tatkräftige Unterstützung. „Nur gemeinsam können wir etwas erreichen“, so die neue Vorsitzende. Musaeus löst Dr. Ulrich Roßkopf als Vorsitzenden ab, der hierfür nicht mehr kandidiert hatte und nunmehr das Amt des Schriftführers bekleidet. Zu ihren Stellvertretern wurden Dr. Ralf Loitzsch und Doris Rödter aus Schäfstall gewählt – ebenfalls ohne Gegenstimmen.

Als Einstimmung auf den anstehenden OB-Wahlkampf stellte der gemeinsame Kandidat der PWG und Freien Wähler, Michael Bosse, sein Programm vor und nahm Bezug auf neueste Entwicklungen bei den Themen Bahnhofdurchstich, Bürgerspital, Tanzhaus und Stadtmühle. (pm)