23. April 2019, 11:02

„Europas christliche Wurzeln“

Der Kreisverband der AfD Nordschwaben hat am Mittwoch, den 17.04.19 zu einer Infoveranstaltung mit dem Thema „Europas christliche Wurzeln“ nach Donauwörth eingeladen. Bild: Elisabeth Hörr
Der Kreisverband der AfD Nordschwaben hat am Mittwoch, den 17.04.19 zu einer Infoveranstaltung mit dem Thema „Europas christliche Wurzeln“ nach Donauwörth eingeladen.

Zu Gast waren Beatrix von Storch, stellv. Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, sowie Joachim Kuhs, Mitglied im Bundesvorstand der AfD, außerdem Sprecher der Vereinigung Christen in der AfD (ChrAfD) und Europakandidat und Dr. Rainer Rothfuß, ebenfalls Europakandidat. Der Saal war mit fast 200 Personen sehr gut gefüllt, die den Grußworten und Vorträgen folgten.

Nach der Begrüßung durch die Kreisvorsitzende, sprach Dr. Rainer Rothfuß über die Bedeutung des Glaubens und der daraus resultierenden Regierungsformen in den verschiedenen Ländern. Durch das Christentum seien Demokratie und Sozialstaat in Europa erst möglich geworden. Joachim Kuhs wies auf die christlichen Werte hin, die unsere Gesellschaft geprägt haben, wie Menschenwürde und Freiheit für alle, sowie einer Fehlerkultur, die u.a. auch wissenschaftliche Forschungen ermöglicht hat, die aus der Vergebungsbereitschaft und der Möglichkeit zur zweiten Chance durch das Christentum verankert wurde.

Der Ehrengast des Abends, Beatrix von Storch, stellte anhand von statistischen Zahlen die Bedeutung des Christentums in Europa in der Vordergrund und die Werte, die damit einhergehen. Sie sprach sich für die traditionelle Ehe und Familie als besonders schützenswerte Einheit, sowie für den Wert des Lebens von der Zeugung bis zum natürlichen Tod aus. Bei der Flüchtlingshilfe forderte sie die Stärkung der Hilfsorganisationen vor Ort und die Verantwortung des Einzelnen zur Hilfe, unabhängig von staatlichen Organisationen. Sie
schloss den Vortrag mit dem Zitat von Ronald Reagan: „Wenn wir vergessen, dass wir eine Nation sind, die unter Gott steht, dann sind wir eine Nation, die untergeht.“ (pm)