16. August 2021, 09:41
CSU Wemding

Gottfried Hänsel bleibt 1. Vorsitzender der CSU Wemding

Gottfried Hänsel wurde jetzt wieder in seinem Amt bestätigt als 1. Vorsitzender der CSU Wemding bestätigt. Das Foto zeigt eine Wahlveranstaltung des Ortsvereins aus dem Jahr 2020. Bild: Thomas Walter
Vor Kurzem fand in Wemding die Jahreshauptversammlung der CSU Wemding statt. Dabei wurde Gottfried Hänsel in seinem Amt als 1. Ortsvorsitzender bestätigt. Gleiches gilt für den Rest der Vorstandschaft.

Es war die erste Jahreshauptversammlung seit zwei Jahren, zu der der CSU-Ortsvorsitzende Gottfried Hänsel im Saal der Wallfahrtsgaststätte eine stattliche Anzahl an Mitgliedern, Freundinnen und Freunden des CSU-Stadtverbandes Wemding begrüßen durfte. Ein besonderer Willkommensgruß galt den beiden Ehrengästen Bezirksrat Peter Schiele und Bürgermeister Dr. Martin Drexler. Während bei der letzten Jahreshauptversammlung im März 2019 die Zeichen schon in Richtung der Kommunalwahl 2020 standen, konnte diese Wahl ein Jahr später noch ohne größere Einschränkungen durchgeführt werden, ehe die Pandemie kurz darauf das Land und das gesellschaftliche Leben eingeschränkt und verändert habe, fasste Vorsitzender Gottfried Hänsel passend zusammen.

Weiterhin stärkste Kraft im Wemdinger Stadtrat

Erfreut zeigte sich Hänsel über das Abschneiden der Wemdinger Christsozialen bei der vergangenen Kommunalwahl 2020. Der CSU-Stadtverband Wemding wurde erneut zur stärksten Kraft im Wemdinger Stadtrat gewählt. Zudem konnte die Anzahl der Stadtratsmandate bestätigt werden. Zusammen mit den beiden Sitzen der Amerbacher Liste verfügt die Fraktionsgemeinschaft weiterhin über neun Sitze im Wemdinger Stadtrat.

Gottfried Hänsel blickte jedoch nicht nur auf die Kommunalwahl zurück. Vielmehr gab er einen umfangreichen Ausblick auf die kommenden Monate, insbesondere auf die anstehende Bundestagswahl. Gerade durch die Corona-Zwangspause konnten zahlreiche Veranstaltungen – nicht wie ursprünglich geplant – durchgeführt werden. Man erhoffe sich nun wieder mehr Möglichkeiten, aktive Vereinsarbeit sowie Veranstaltungen in Präsenzform durchführen zu können, so Hänsel. So kündigte der Ortsvorsitzende außerdem eine mobile Vorstandssitzung an, bei der die Vorstandschaft mit dem Fahrrad verschiedene kommunale Projekte vor Ort ansteuern werde, die entweder kürzlich realisiert wurden oder demnächst angegangen werden sollen.

Gottfried Hänsel einstimmig im Amt bestätigt 

Nach dem finanziellen Rechenschaftsbericht, den Gottfried Hänsel in Vertretung des verhinderten Schatzmeisters Ralf Richter vorgetragen hatte, sowie dem Bericht des Kassenprüfers Josef Barta folgte die Neuwahl der Ortsvorstandschaft. Hierbei wurde Gottfried Hänsel mit einem starken Vertrauensbeweis einstimmig im Amt des ersten CSU-Ortsvorsitzenden bestätigt. Für seinen unermüdlichen Einsatz erhielt er lang anhaltenden Applaus. In die Position der stellvertretenden Ortsvorsitzenden wurden Christoph Heppner, Wolfgang Strobel und Elisabeth Gottwald erneut mit sehr großer Mehrheit gewählt.

Die Wemdinger Christsozialen bestätigten zudem Ralf Richter im Amt des Schatzmeisters sowie Nicolas Bumba und Benedikt Bosch als ersten bzw. zweiten Schriftführer. Als Beisitzer wurden folgende Personen gewählt: Monika Nawrath, Hans Frank, Marco Handschiegl-Röthig, Hans Hasmüller, Anton Hertle, Alexander Im, Mario Müller sowie Steffen Stark. Die Vorstandschaft wird zudem durch Simon Strohofer, Vorsitzender Junge-Union, Sandra Eireiner, Vorsitzende der Frauen-Union, sowie durch die Ehrenmitglieder des Stadtverbandes vervollständigt. (pm)