17. Januar 2020, 13:11

Robert Habeck kommt nach Nördlingen

Robert Habeck Bild: Bündnis 90/Die Grünen
Robert Habeck, der Bundesvorsitzende der Grünen, kommt am 1. Februar 2020 ab 17.30 Uhr auf Einladung von OB-Kandidat Wolfgang Goschenhofer zu einem offenen Austausch ins Klösterle nach Nördlingen.

Mehr Prominenz geht nicht bei den Grünen: Auf Einladung des OB-Kandidaten Wolfgang Goschenhofer kommt Parteichef Robert Habeck zusammen mit der Landesvorsitzenden der bayerischen Grünen, Eva Lettenbauer, am Samstag, den 1. Februar, ins Klösterle. Robert Habeck führt seit zwei Jahren gemeinsam mit Annalena Baerbock die Bundesgrünen und gilt als maßgeblich mitverantwortlich für die stetig zunehmende Popularität grüner Politik und für die aktuellen Umfragewerte.

Der grüne Kreis- und Stadtrat Wolfgang Goschenhofer zeigt sich hocherfreut über Habecks Zusage: „Robert Habeck verkörpert authentisch eine neue Generation bei uns Grünen. Wir wollen die Herausforderungen der Zukunft mutig, leidenschaftlich und optimistisch meistern. Für mich ist es eine Ehre, dass der Bundesvorsitzende mich und unseren Kommunalwahlkampf aktiv vor Ort unterstützt.“

Robert Habeck tritt in direkten Kontakt mit den Nördlingerinnen und Nördlingern. Im sogenannten Town-Hall-Format – eine Art Bürgerversammlung – stehen das Gespräch und der gegenseitige Austausch im Vordergrund. Bürgerinnen und Bürger können ihre Fragen direkt an Robert Habeck stellen. Anschließend freuen sich OB-Kandidat Wolfgang Goschenhofer und sein Stadtrats-Team auf gute Gespräche und einen regen Austausch zu konkreten Ideen für ein noch lebens- und liebenswerteres Nördlingen. „Das ist eine fantastische Gelegenheit, um mit einem Politiker, der die aktuellen Zukunftsthemen tatkräftig anpackt, ins Gespräch zu kommen. Persönlich freue ich mich sehr auf spannende Diskussionen“, so Goschenhofer.

Die öffentliche Veranstaltung beginnt am Samstag, 1. Februar 2020, um 17.30 Uhr im Klösterle in Nördlingen, Einlass ist ab 17.00 Uhr und der Eintritt ist selbstverständlich frei. (pm)