17. Dezember 2019, 09:37

Einweihung und Segnung der großen Krippe

Bild: Sefranek
Am 10. Dezember wurde die große Krippe in der Aula der Grund- und Mittelschule Oettingen feierlich eingeweiht und gesegnet.

Die ganze Schulfamilie kam dafür in der Aula zusammen. Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Ursula Hertle und Bürgermeisterin Petra Wagner führten Pfarrer Markus Paulsteiner, Pfarrerin Maria Ammon und Gisela Münderlein die Zuschauer durch die Feier. Walter Fuchs übertrug während er gesamten Zeremonie mithilfe einer Kamera Bilder der Krippe auf eine Großleinwand. Höhepunkt der Feier war ein Interview von Gisela Münderlein mit den Erbauern der Krippe Irmgard Mebert und Lars Stolz. Dabei wurde die Symbolik der einzelnen Krippenbestandteile verdeutlicht und erklärt. Die beiden Krippenkonstrukteure verbrachten über 200 Stunden damit, die historische Landschaft mit den verschiedenen Gebäuden und Figuren zu errichten. Finanziert wurde das Projekt durch den Schulverband, die Schülerfirma DUPF und der schwäbischen Regierung. (pm)