30. Juni 2022, 13:20
TSV Rain

Altin Maxhuni soll die Rainer Abwehr verstärken

Auf dem Bild von links: Cheftrainer Martin Weng, Altin Maxhuni und Co-Trainer Johannes Müller. Bild: Gerd Jung
Der nächste Neuzugang für den TSV Rain ist perfekt: Altin Maxhuni kommt vom Regionalligaabsteiger FC Memmingen und wird die Abwehr der Blumenstädter verstärken.

Der 19-Jährige aus dem Kosovo stammende Spieler lief in der vergangenen Saison 15 Mal für die Allgäuer auf und bereitete zwei Tore vor. Er wird die Rückennummer 13 tragen.

Zwei Interessante Vorbereitungsspiele stehen für den TSV Rain am Wochenende auf dem Programm. Am Freitag um 18:30 Uhr kommt Ligakonkurrent FC Augsburg II ins Georg-Weber-Stadion. Der erste richtige Härtetest für das neu aufgestellte Team von Cheftrainer Martin Weng. Am Samstag um 17:30 Uhr kommt es zum Wiedersehen mit Rains Ex-Coach Alex Käs, der nun die Profireserve des FC Ingolstadt 04 trainiert und um 17:30 Uhr mit seinem Team in Rain antritt.  (pm)