25. März 2019, 11:41

TSV Wolferstadt trennt sich unentschieden

Symbolbild Bild: pixabay
Durch einen Foulelfmeter, der durch die Nachlässigkeit der Heimabwehr entstand, erzielte die Gastmannschaft den 2:2-Endstand.

Die Heimelf begann konzentriert und versuchte von Anfang an das Spielgeschehen zu bestimmen. Doch ein unterlaufener Ball der TSV-Abwehr nutzte Daniel Leiminger nach gut einer viertel Stunde zur 0:1-Gästeführung. Nach einer halben Stunde dann der Ausgleich durch Sandro Morena, der eine schöne Flanke veredeln konnte. Nach der Pause drückte Wolferstadt weiter aufs Tempo. Mit zwei Großchancen einmal nach 48 Minuten, die auf der Linie der Gäste vereitelt wurde und nach 57 Spielminuten, als Wolferstadts Thomas Reicherzer den Ball zwar am Torwart, aber auch knapp am Tor vorbei setzte, war Wolferstadt nah dran an der Führung. Diese erziehlte nach einer knappen Stunde Chris Luderschmid. Die Gäste steckten jedoch nicht auf und waren stehts mit langen Bällen gefährlich! Den 2:2-Endstand erzielte Tobias Grimmeisen nur 4 Minuten vor dem Ende, als er einen Foulelfmeter, der durch eine Nachlässigkeit der Heimabwehr entstand, verwandelte! (pm)