4. November 2019, 10:35

Wolferstädter Serie hält

Bild: pixabay
Der TSV Wolferstadt gewinnt mit dem 4:2 gegen den Sportclub D.L.P. sein fünftes Spiel in Folge.

Den besseren Start hatte aber die Gästeelf, die in der 4. Spielminute durch den Treffer von Fabian Schäble mit 0:1 in Führung ging. Der TSV kam erst nach einer Viertelstunde besser ins Spiel und erzielte durch Julian Hönle in der 22. Minute den Ausgleichstreffer. Nach gut einer halben Stunde vergab die Heimelf weitere gute Torchancen, ehe Robert Hofmann in der 35. Minute die Führung für den TSV erzielte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit scheiterte Johannes Hönle frei vor dem Gästekeeper. In der 50. Spielminute erhöhte Thomas Reicherzer zum 3:1 für den TSV, landete aber mit seinem Flugkopfball unglücklich am Torgestänge und musste mit einer schweren Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. In der 70. Spielminute verkürzten die Gäste auf 3:2 durch Marco Schwarz und drängten danach auf den Ausgleich. Zehn Minuten vor Schluss musste zudem noch Robert Hofmann nach einer gelb-roten Karte das Spielfeld verlassen, doch die Heimelf machte durch einen Freistoß ins Lange Eck durch Holger Mück (89.) in Unterzahl alles klar für den TSV. (pm)