16. Januar 2020, 09:09

Motor Club Kesseltal zieht positives Resümee

Im Bild zu sehen von Links, Wolfgang Reitsam 40 Jahre MCK, Josef Reitsam 40 Jahre MCK, Johann Roser 40 Jahre MCK, Wolfgang Kurtz 25 Jahre MCK, Die Vorsitzende Florian Joachim, Bernd Spielberger und Christin Konrad. Bild: Martina Lang
Am Samstag 11.01.2020 fand die ordentliche Generalversammlung des Motor Club Kesseltal im ADAC e.V. im Schützenheim in Brachstadt statt.

Bernd Spielberger, einer der drei Vorsitzenden des Vereins, begrüßte die zahlreichen anwesenden Mitglieder und wünschte Ihnen vorab alles Gute für das neue Jahr 2020. Hierbei informierte er die Mitglieder auch kurz über die aktuelle  Bürgermeisterkandidatur für die Stadt Harburg. Er bedankte sich bei der aktuellen Vorstandschaft und der Versammlung für den Rückhalt während den letzten Monaten.

Den Jahresrückblick übernahm der Vorsitzende Christian Konrad. Der MCK kann auf ein sehr positives und erfolgreiches Jahr 2019 zurückschauen. Mit vielen Arbeitseinsätzen und vielen Verbesserungen an der Rennstrecke war der MCK auch sehr aktiv. Hierzu bedankte er sich nochmals bei allen Helfern, für die großartige Unterstützung und Mithilfe.

Großes Highlight war natürlich der 30. Kesseltaler ADAC Autocross, welcher im September auf dem Kesseltalring in Brachstadt stattfand. Die gut besuchte Veranstaltung, bei sehr gutem Wetter und vielen Starten begeisterte alle Anwesenden. Auch hier sprach Konrad ein großes Dankeschön an alle Mitglieder, Helfer, …aus.

Aber auch sportlich konnte Christian Konrad positiv berichten. Mit über 30 Fahrern ist der MCK gerade sehr gut aufgestellt und auf vielen Rennstrecken in ganz Deutschland unterwegs mit großem Erfolg. Jan Baltzer z.B., konnte den Titel „Deutscher Meister bei den Junioren Tourenwagen“ für sich bzw. den MCK holen. Dazu nochmals herzlichen Glückwunsch.

Die Schatzmeisterin Martina Lang stellte unter Tagesordnungspunkt 2 „Bericht des Schatzmeisters“ per Power-Point Präsentation den ausführlichen Kassenbericht der Versammlung vor.

Auch Wahlen der Vorstandschaft standen auf der Tagesordnung. Wiedergewählt wurde Florian Joachim als Vorsitzender, Martina Lang als Schatzmeisterin, Benedikt Rösner und Michael Jenning als Beisitzer, sowie die Kassenprüfer Rainer Schabert und Johann Rößle. Reinhard Zolda stellte sich leider nicht mehr zur Wiederwahl zum Jugendleiter, hier wurde Manuela Baltzer neu gewählt. Christian Konrad bedankte sich bei Reinhard Zolda für die geleistete Arbeit, er war unter anderem damals maßgeblich an der Gründung des MCK Jugendteams beteiligt.

Bei der Ehrung der Vereinsmitglieder durch die Vorsitzenden, konnte Wolfgang Reitsam, Johann Roser und Josef Reitsam für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt werden sowie Wolfgang Kurz für 25 Jahre.

Das Jahr 2020 wird ein sehr aktives für den Verein werden, erläuterten die Vorsitzende Konrad und Spielberger bei der Vorschau. Der Verein darf zum Beispiel heuer sein 50. Jähriges Vereinsjubiläum feiern. Dazu wolle man am 23./24. Mai eine entsprechende Feier mit Ehrungen, Gaudirallye, … in der MCK Halle durchführen. Vom 18. - 20. September findet dann der 31. Kesseltaler ADAC Autocross auf der Heimstrecke statt. Hier wird wieder ein Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft, sowie der Kesseltaler Autocrosspokal durchgeführt. Selbstverständlich gibt es auch wieder ein entsprechendes Rahmenprogramm, z.B. Rallyelegenden und Oldtimerausstellung, das Kesseltaler Bierfest am Samstagabend.

Die Deutsche Meisterschaft Autocross Saison startet am 18./19. April in Ortrand, die Europameisterschaft am 16. Mai in Seelow, informierte Konrad.

Am Ende der Generalversammlung bedankten sich die Vorsitzenden Spielberger und Konrad bei allen Anwesenden. Sie hoffen auch für dieses Jahr, auf die tatkräftige Unterstützung der Mitglieder, Freunde und Gönner des MCK. (pm)