22. Juli 2020, 14:12

Sharrows statt Fahrradstreifen

So sehen die "Sharrows" aus. Bild: pixabay
Fahrradfahrer aufgepasst: An zwei Nördlinger Fahrrad-Problempunkten soll sich etwas tun.

Wie in der letzten Sitzung des Bau-, Verwaltungs- und Umweltausschusses der Stadt Nördlingen beschlossen wurde, werden die Fahrradschutzstreifen in der Hallgasse in der Kernstadt und in der Romantischen Straße im Ortsteil Baldingen entfernt und durch sogenannte „Sharrows“ (siehe Bild) ersetzt. Zusätzlich dürfen Radler die Einbahnstraße Hallgasse künftig auch in Gegenrichtung befahren.

Grund für die Änderung ist, dass die bestehenden Schutzstreifen zu schmal und nicht regelkonform sind. Durch die Sharrows soll der Kraftverkehr auf Fahrradfahrer aufmerksam gemacht werden, ohne dass man die unflexiblen Schutzstreifen braucht, auf denen Autos weder fahren noch parken dürfen. Die Parksituation in Baldingen soll dabei genau im Auge behalten werden. „Wenn jetzt die Straße beidseitig zugeparkt wird, haben wir auch nichts gewonnen“, so Oberbürgermeister David Wittner.