10. März 2020, 13:54

MdB Ulrich Lange ruft zur Bewerbung auf

Symbolbild Weiterbildung Bild: pixabay
Bereits zum 24. Mal verleiht die Initiative „Junge deutsche Wirtschaft“ in diesem Jahr den Förderpreis „Ausbildungs-Ass“. Diese außergewöhnliche Auszeichnung wird in den Kategorien Industrie, Handel und Dienstleistung, Handwerk sowie Ausbildungsinitiativen vergeben. In der Kategorie Ausbildungsinitiativen sind Bewerbungen von Schulen ausdrücklich erwünscht.

„Das Ausbildungs-Ass zeichnet nicht nur Deutschlands beste Ausbilder aus, es bietet guter Ausbildung eine Bühne und hebt die Bedeutung der dualen Ausbildung für unser Land hervor“, betont Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange.

Mit dem Ausbildungs-Ass ehren die Wirtschaftsjunioren jedes Jahr Betriebe und Initiativen, die sich besonders engagiert und nachhaltig um ihre Auszubildenden kümmern. Unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums wird der Preis gemeinsam mit den Handwerksjunioren und anderen Partnern wie „handwerk magazin“ und „Der Handel“ in Berlin vergeben. Das Ausbildungs-Ass ist mit 15.000 Euro dotiert.

Aus diesem Grund ruft MdB Lange engagierte Unternehmen und Organisationen dazu auf, diese Möglichkeit zu nutzen und sich bis zum 30.Juni online unter http://www.ausbildungs-ass.de/ zu bewerben. Weitere Informationen sind ebenfalls unter dem genannten Link zu finden." (pm)