22. Mai 2019, 14:00

Ein Wochenende für Autofans und Oldtimerfreunde

Am 25. und 26. Mai findet zum 4. Mal die MotoTechnica in Nördlingen statt. Bild: MotoTechnica
Am 25. und 26. Mai findet zum 4. Mal die MotoTechnica in Nördlingen statt. Hier treffen sich nicht Oldtimerfahrer aus Nah und Fern, auch Technikbegeisterte kommen auf ihr Kosten.

Ende Mai werden wieder weit über 1000 Fahrzeuge und über 30 Jahre alte Oldtimer in Nördlingen zu Gast sein. Seit vielen Jahren organisiert Otto Wonisch Oldtimertreffen. Die Augsburger MotoTechnica feierte in diesem Jahr bereits 20. Jubiläum. Vor vier Jahren ist Wonisch gemeinsam mit seiner Frau auf die Idee gekommen, auch in Nördlingen einen Oldtimertreffen mit Teilemarkt zu veranstalten. Bei der 4. MotoTechnia in Nördlingen erwartet der Veranstalter heuer 5000 bis 8000 Besucher auf 15000 Quadratmetern auf der Kaiserwiese.

Am Samstag, den 25. Mai werden ab 9:00 Uhr die ersten Oldtimer in Nördlingen eintreffen, die Einfahrt ist bis 18:00 Uhr möglich. Am Sonntag können Besitzer von Oldtimern zwischen 09:00 und 16:00 Uhr auf das Gelände fahren. Die Einfahrt ist für Fahrer von Fahrzeugen, welche deutlich älter als 30 Jahre sind, kraftstoffbetrieben sind und über 80 ccm haben, frei. Welche Besonderheiten und Raritäten in diesem Jahr ausgestellt werden, weiß selbst Otto Wonisch noch nicht ganz genau. „Wir müssen uns wie jedes Jahr überraschen lassen. Aber was da oft kommt, sind teils edle Fahrzeuge, Einzelstücke oder Scheunenfunde“, so der Organisator. Neben Autos und Motorrädern werden Traktoren, US-Cars, Hot Rods, Showfahrzeuge und teils getunte Fahrzeuge erwartet. „Hier staunen sogar wir als Veranstalter immer wieder. Aber das ist es ja genau, was die MotoTechnica ausmacht“, freut sich Wonisch.

Sonderausstellung von Mercedes Benz Abel & Ruf

Beim Teile- und Zubehörmarkt werden gut 100 Händler aus Nah und Fern vor Ort sein. Angeboten werden Ersatzteile jeglicher Art, neues und gebrauchtes Werkzeug, Reifen und Speichen, Dichtungen und Profile, Literatur, Bekleidung und Deko. Auch eine Modellbörse ist integriert. „Zudem planen wir diesmal in der Halle eine Sonderausstellung von Mercedes Benz Abel & Ruf“, kündigt Wonisch an. Dort werden nicht nur Oldtimer zu sehen sein, sondern auch brachiale PS-Boliden, die mit ihren Formen und Farben die Herzen von Autofans höherschlagen lassen.