7. Juni 2020, 08:00

... zur familieneigenen Destillerie für erlesene Spezialitäten

Seit dem Jahr 1912 werden bei Vitzthum erlesene Spirituosen destilliert. Bild: Vitzthum GmbH
Seit dem Jahr 2000 leitet Destillateurmeister Thomas Vitzthum gemeinsam mit seiner Ehefrau Anne-Marie Vitzthum die Geschicke des Nördlinger Unternehmens. Das Firmen- Credo: „Wir achten die Geschichte und zelebrieren die Zukunft.“

Mittlerweile stellt die Vitzthum GmbH mehr als 30 verschiedene Obstbrände, Beerengeister und Liköre her. Seit der Gründung der Edelbranntweinbrennerei wird in Nördlingen der Rieser Tropfen hergestellt. „Die Rezeptur des Rieser Tropfens hat sich während der Kriegsund Nachkriegszeiten wegen Versorgungsengpässen immer wieder leicht geändert. Seit der Ära von Karl-Heinz Vitzthum ist die Rohstoffversorgung stabil und deshalb wurde seither die Rezeptur nicht mehr verändert“, erklärt Thomas Vitzthum. Allerdings hat das Unternehmen im Laufe der letzten 20 Jahren den Zuckergehalt in den verschiedenen Likören peu á peu bis zu 50 Prozent reduziert. „Natürlich ist Zucker ein billiger Geschmacksträger, wir bevorzugen aber Geschmack, der von qualitativ hochwertigen Rohstoffen kommt, deren Anteil wir dafür erhöhen mussten“, so der Geschäftsführer.

Zutaten aus aller Welt

Großen Wert legt das Nördlinger Unternehmen auf Regionalität, besondere Waren bezieht die Firma jedoch von Lieferanten aus der ganzen Welt. „Unser Streuobstgarten ist BIO-zertifiziert und wird seit fünf Jahren wieder mit alten Apfelsorten ergänzt. Die Rohstoffe für die Obst- und Zwetschgenbrände stammen aus diesem Garten und von den Streuobstwiesen der Rieser Bürger. Beeren, Gewürze und Kräuter kommen von zuverlässigen Lieferanten, die uns qualitativ hochwertige Ware liefern: Majoran aus Ägypten, Veilchenwurzeln aus Marokko, Chinarinde aus Ecuador und Tausendgüldenkraut aus dem Mittelmeerraum“, erzählt Geschäftsführer Thomas Vitzthum.

Im kleinen Laden des Nördlinger Unternehmens gibt es eine erlesene Auswahl an Spezialitäten. Bild: Vitzthum GmbH

Für Interessierte, Liebhaber und solche, die einfach gerne mal mit allen Sinnen eine Destillerie erleben wollen, bietet das Unternehmen ab 15 Personen eine 1-2 stündige Führung an. Während des Rundgangs, angefangen vom Gewürzlager, der Mostpresse, über die Gärtanks bis hin zur Destillation wird die Produktion mit all ihren Feinheiten und Raffinessen von Destillateurmeister Thomas Vitzthum erläutert. Um den Geschmackssinn zu schärfen schließt sich eine Probe aller Obstbrände, Beerengeister und Liköre an. Dabei erfahren die Connaisseure, welche Aromen und Noten erwünscht sind, so manche Anekdote über das Trinkverhalten unserer Artgenossen und bekommen Tipps für das richtige Zelebrieren des Trinkgenusses.