12. Februar 2019, 09:45

2nd Home Hotel spendet 1.200 Euro für „Nördlinger Hilfe in Not"

Doris Hihn vom 2nd Home Hotel kann Ober-bürgermeister Hermann Faul 1.200 Euro für die Stiftung „Nördlinger Hilfe in Not“ übergeben. Bild: Rudi Scherer
Im Rahmen der Eröffnung des neuen 2nd Home Hotel wurden Spenden für die Stiftung „Nördlinger Hilfe in Not“ gesammelt. Es konnte ein Betrag von 1200 Euro übergeben werden.

Anlässlich der Eröffnung des neuen Hotels und Restaurants mit Bar „2nd Home Hotel“ waren die Gäste zur Eröffnung gebeten worden, anstelle von Geschenken oder Blumen evtl.einen Obolus in einen vorbereiteten Spendentopf zu geben.

Dieser Aufruf fand überaus großen Widerhall. Doris Hihn berichtete, dass die Gäste von dieser Idee begeistert waren und ein „stolzer Betrag“ zustande kam, der der Stiftung „Nördlinger Hilfe in Not“ zur Verfügung gestellt werden kann. Insgesamt 1.200 Euro konnte Oberbürgermeister Hermann Faul in Empfang nehmen. Er dankte den neuen Gastgebern in unserer Stadt Doris Hihn und Florian König sehr für diese wirklich großzügige Spende für die Stiftung. In kurzen Worten skizzierte er, welche Unterstützungsleistungen durch die Stiftung für unverschuldet in Not geratene Menschen gewährt werden. Jeder Euro wird 1.1 für in Not geratene Menschen verwendet. Ein Stiftungsbeirat entscheidet und stellt die Mittel zur Verfügung. Er beglückwünschte die Gastronomen vom 2nd Home Hotel zu dieser Idee und dankte im Namen der Stadt für die Stiftung und persönlich. Doris Hihn ergänzte, dass es sie auch sehr gefreut hatte, welch großen Erfolg dieser Spendenaufruf gebracht habe und sie und ihr Partner waren sich einig, dass dieses Geld und der enorme Zuspruch in der Stadt bleiben sollte und damit ein kleiner Betrag geleistet werden kann, die Stiftung Nördlinger Hilfe in Not zu unterstützen. (pm)