10. Dezember 2020, 08:18

Spende an die „Nördlinger Hilfe in Not“

Bild: pixabay
Die Hecht und Kloth GmbH verzichtet in diesem Jahr auf Weihnachtspräsente und spendete stattdessen an die „Nördlinger Hilfe in Not“, um Menschen in Nördlingen zu unterstützen.

Oberbürgermeister David Wittner betonte, wie wichtig derartige Spenden seien, um kurzfristig in Notsituationen helfen zu können: „Bereits mit kleinen Beträgen ist oftmals schon sehr viel geholfen.“ Er dankte dem Geschäftsführer Jürgen Köhnlein sehr herzlich für die großzügige Spende in Höhe von 1.250 Euro und wünschte ihm persönlich und den Mitarbeitern der Hecht & Kloth GmbH ein schönes Weihnachtsfest und für die Zukunft alles Gute. (pm)