11. Februar 2019, 14:14

Spende für die Stiftung „Nördlinger Hilfe in Not“

Bürgermeister Landenberger-Schneider nimmt dankend die Spende in Höhe von 1.000,00 € von Patricia Bonrath-Landgraf für die Stiftung „Nördlinger Hilfe in Not“ in Empfang. Bild: Rudi Scherer, Stadt Nördingen
Patricia Bonrath-Landgraf überreichte Bürgermeister Markus Landenberger Schneider eine Spende in von Höhe von 1000 Euro. Der Betrag stammt hauptsächlich aus Trinkgelder und Spenden die auf dem Weihnachtsmarkt in die dort aufgestellte Box geworfen wurden.

Mit Freude konnte Bürgermeister Markus Landenberger-Schneider eine Spende in Höhe von 1.000,00 € von Patricia Bonrath-Landgraf in Empfang nehmen. Sie überreichte das Geld, das von den Gästen vom Ausschank in der Weihnachtsmarktbude „Feuerzangenbowle“ als Trinkgelder und Spenden in die dort aufgestellte Box geworfen wurden. Der Betrag von 940,00 € wurde von ihr auf den Spendenbetrag in Höhe von 1.000 € aufgestockt, erklärte Patricia Bonrath-Landgraf. Sie möchte diesen Betrag zur Unterstützung der Stiftung „Nördlinger Hilfe in Not“ zur Verfügung stellen. Alle Mitarbeiterinnen und sie selbst hätten den Gästen den Sinn und Zweck dieser Spendenbox erläutert und so freue sie sich sehr, dass die seit nun mehr vier Jahren übliche Praxis fortgesetzt werden konnte und ein beträchtlicher Betrag für die Stiftung gespendet werden kann.

Bürgermeister Landenberger-Schneider dankte sehr herzlich für diese großzügige Spende und bedankte sich ausdrück-lich bei Patricia Bonrath-Landgraf und auch ihren Mitarbeiterinnen für ihr Engagement auch zum Wohle der Stiftung. Der Stiftungsbeirat, bestehend aus Vertretern der Firma C.H. Beck, deren Eigentümer den Grundstock für die Stiftung gelegt hatten, dem Diakonischen Werk und der Caritas sowie Vertretern der Stadt, entscheiden unbürokratisch und schnellstmöglich, um unvermittelt in Not geratenen Men-schen und/oder deren Familien zu helfen. Bürgermeister Landenberger-Schneider dankte ausdrücklich dem Personal dieses Weihnachtsmarktstandes in der Löpsinger Straße für die seit Jahren hervorragende Spendenaktion und dankte allen, die Trinkgeld oder einen Obolus in die Spendenbox gegeben hatten. (pm)