28. Juli 2021, 13:40
Spendenübergabe

Guckert-Stiftung unterstützt Schmähinger Vereine

Von links: Erich Oswald (Albuch-Schützen), Helmuth Wiedenmann (VR-Bürgerstiftung Ries), Roland Gröner (Obst- und Gartenbauverein), Stiftungsgründer Helmut Guckert, Rudolf Rösch und Martin Böllmann (Soldaten- und Veteranenverein) Bild: Christina Zuber/RVB Ries eG.
Helmut Guckert hat mit seiner "Guckert Ehrenamt - und Heimat - Stiftung" Schmähniger Vereine finanziell unterstützt, denen bereits Kosten für die geplante und mittlerweile abgesagte Jubiläumsfeier entstanden sind.

Als Schirmherr hätte Helmut Guckert vergangenes Jahr im Mai mit drei Schmähinger Vereinen ein großes Jubiläum gefeiert. Die Vorbereitungen im Festausschuss liefen bereits über viele Monate, doch dann kam Corona. Die Albuch-Schützen, der Obst- und Gartenbauverein und der Soldaten- und Veteranenverein waren gezwungen, ihre Pläne auf Eis zu legen. Allerdings waren bereits Kosten entstanden. Helmut Guckert unterstützt die Jubiläumsvereine deshalb mit einer Spende von je 300 Euro aus der "Guckert Ehrenamt- und Heimat-Stiftung", einer Treuhandstiftung unter dem Dach der VR-Bürgerstiftung Ries.

„Ihr bringt Leben ins Dorf und seid Garanten für das Gemeinschafts-Wesen“, sagte Guckert bei der Spendenübergabe an der Alten Schule in Schmähingen zu den Vereinsvertretern. Gerne habe er damals die Zusage gegeben, Schirmherr für das Jubiläumsfest zu sein. Und bei Sitzungen habe er sich selbst davon überzeugen können, mit wieviel Herzblut und Engagement gemeinsam geplant und gearbeitet wurde.

Schmähingen blickt optimistisch in die Zukunft 

Erich Oswald und Roland Rösch bedankten sich im Namen der Vereine für die Unterstützung und kündigten an, dass in den nächsten Tagen die Jubiläums-Festschrift mit Grußworten und vielen historischen Beiträgen zur Dorf-Geschichte erscheinen werde. Dieses Projekt habe Corona nicht aufhalten können, so die Vereinsvertreter. Alle bisherigen Sponsoren haben ihre Unterstützung auch weiterhin zugesagt. In Schmähingen blickt man deshalb optimistisch in die Zukunft: Wenn in ein paar Jahren die Feuerwehr ihr Gründungsjubiläum begeht, können wieder alle zusammenhelfen und ein großes Fest organisieren. (pm)