17. Februar 2021, 11:41
Rat und Hilfe

Die Arbeit der Caritas geht auch in Zeiten der Pandemie weiter

Bild: Caritas
Obwohl die Pandemie auch den Caritasverband stark einschränkt, werden weiterhin Rat und Hilfe für Menschen mit persönlichen, wirtschaftlichen oder gesundheitlichen Problemen angeboten. Die Beratungen finden aufgrund der Kontaktbeschränkungen vorzugsweise über Telefon oder E-Mail statt.

Der Caritasverband für den Landkreis Donau-Ries bietet auch während des Lockdowns Rat und Hilfe an, für Menschen mit persönlichen, wirtschaftlichen oder gesundheitlichen Problemen und in sozial-ökonomischen Schwierigkeiten bzw. Krisensituationen. Das Team des Caritasverbandes hilft durch Information, Beratung und konkrete Unterstützung.

Das Angebot erstreckt sich über die Allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Beantragung von Mutter-/Vater-Kind-Kuren, Rat und Hilfe durch den Sozialpsychiatrischen Dienst, Schuldner- und Insolvenzberatung sowie den Dienst der EUTB, die ergänzende unabhängige Teilhabe-Beratung für Menschen mit Behinderung, Menschen, die von Behinderung bedroht sind sowie deren Angehörige.

Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen finden die kostenlosen Beratungen über Telefon, E-Mail sowie Videokonferenzen statt. In Notfällen können auch persönliche Kontakte unter den bekannten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen vereinbart werden. Sie erreichen die Mitarbeiter*innen in Nördlingen unter der Telefonnummer 09081 / 805150. (pm)