7. April 2017, 10:03

Frühlingssingen mit dem Buchdorfer Zweigesang in der Bäldleschwaige

Bilder: Josef Bergmann Bild: DRA
Tapfheim - Am Donnerstag, 13. April, laden die zwei Buchdorferinnen wieder ein zum Singnachmittag in der Bäldleschwaige. „Der Frühling hat sich eingestellt“, mit diesem Volkslied wird der Nachmittag
Am Donnerstag, 13. April, laden die zwei Buchdorferinnen wieder ein zum Singnachmittag in der Bäldleschwaige. „Der Frühling hat sich eingestellt“, mit diesem Volkslied wird der Nachmittag eröffnet, bei dem auch Anton Scheller, Joe Kinzelmann und Felix Späth musikalisch mitwirken. "Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen“ werden sie scherzhaft zu Gehör bringen. Ein besonderes Musikschmankerl wird das Spiel von Werner Brigl mit seiner Harmonika sein, der bestimmt viele Musik-Freunde begeistern wird. Im Laufe des Nachmittags wird vom Hausherrn Carl Phillip Sautter eine Bienenstockführung, bzw. Besichtigung angeboten, sehr sehenswert für alle, die einmal genauer hinschauen wollen und wissen möchten wie viele Bienen denn arbeiten, damit ein Glas Honig auf dem Frühstückstisch stehen kann. „Summ, summ, summ“-dazu gibt’s dann auch Fragen im Quiz von Erna Dirschinger, die wiederum viel Wissenswertes und Interessantes zusammengetragen hat.
Bitte die Liederbücher nicht vergessen- es können aber auch welche erworben werden.
Beginn des musikalischen Nachmittages bei gewohnt guter Verpflegung vom Team der Bäldleschwaige ist um 14:00 Uhr (pm)