16. November 2016, 14:09

10 aus 50: Auf ein Tässchen mit … Anja Fischer-Mayer

Anja Fischer-Mayer aus Wemding ist eine der wenigen Modisten-Meisterinnen der Region. Bild: Diana Hahn
Auch im aktuellen blättle haben wir uns wieder mit einer tollen Persönlichkeit getroffen und dieser 50 Fragen gestellt: Anja Fischer-Mayer ist eine der letzten Modisten-Meisterinnen der Region. 10 der 50 Fragen  und die dazugehörigen Antworten findet ihr hier:
Wemding – Hallo Frau Fischer-Mayer, es freut mich, dass Sie sich heute Zeit für unser Regionalgespräch genommen haben. Das Gespräch steht immer unter dem Motto „Auf ein Tässchen
mit …“
1 Was trinken Sie, Tässchen Kaffee oder Tässchen Tee?
Bei mir startet der Tag immer mit Tee.
2 Welche ist Ihre liebste Jahreszeit?
Meine liebste Jahreszeit ist das Frühjahr, weil die Natur dann erwacht und die Blumen wieder anfangen zu blühen. Außerdem gibt mir diese Jahreszeit neue Lebensenergie.
Bild entfernt.
3 Müssen Sie als Modistin eigentlich jeden Trend mitmachen?
Ich mache jeden Trend mit, um am Ball zu bleiben. Aber nicht jeder Trend passt überall hin. Was in der Stadt funktioniert, muss auf dem Land nicht funktionieren. Ich probiere aber alles aus, so kann ich meine Kunden auch besser beraten. Das ist so ähnlich wie ein Koch, der die Suppe probiert.
4 War es immer Ihr Ziel in Ihrem eigenen Laden zu arbeiten, oder wollten Sie ursprünglich auch mal bei einem größeren Label anfangen?
Ich habe schon mit 17 gesagt, dass ich eines Tages meinen eigenen Laden aufmachen werde. Meine Mama hat mich deshalb gefragt, ob ich spinne. (lacht) Aber mein Papa hat mich schon früh bei meinem Vorhaben unterstützt und mir das zugetraut. Für ein großes Label wollte ich nie arbeiten.
5 Was entwerfen Sie am liebsten?Bild entfernt.
Eigentlich entwerfe ich alles gern. Egal ob Kostüme für den Fasching, Brautkleider oder ein maßgefertigter Mantel. Toll ist es, wenn sich der Kunde freut. Ich lebe und liebe meinen Beruf.
6 Wann beginnt eigentlich Ihr Arbeitstag?
Mein Arbeitstag beginnt um 7:30 Uhr. Vorher kümmere ich mich noch um meine Kinder.
7 UnBild entfernt.d wann endet er?
Morgens um 6 Uhr. (lacht) Also eigentlich so gegen 19 Uhr. Aber ich kann oft nicht schlafen und deswegen liegt auch immer ein Block neben meinem Bett, denn wenn mir nachts etwas einfällt, muss ich es sofort aufschreiben, weil ich es sonst vergesse. Das kann natürlich auch im Urlaub oder unterwegs auf der Autobahn passieren.
8 Was bringt Sie zum Lachen?
Sehr viel, auch einfache Dinge. Ich bin ein sehr lustiger Mensch. Ich kann über Witze, Situationen oder Kinder, die Erwachsene nachahmen, lachen. Ich kann so stark lachen, dass mir die Tränen kommen. (lacht)
Bild entfernt.
9 Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, was würden Sie sich wünschen?
Frieden. Denn so, wie es im Moment läuft, kann es nicht weitergehen.
10 Wie verbringen Sie Weihnachten? Gibt es schon Pläne?
Ich verbringe Weihnachten eigentlich jedes Jahr gleich im Kreise der Familie. Wir gehen ganz traditionell in die Kirche, dann gibt es Essen und die Bescherung. An den Feiertagen besuchen wir Verwandte.
Diana Hahn
Diana Hahn , Donau-Ries-Aktuell

Redaktionsleitung. Unterwegs für blättle und online. Ob Wirtschaft, neue Technologien oder Historisches aus dem Landkreis – sie fühlt sich in allen Themen zu Hause und mittlerweile auch in unserem Landkreis, als „Zugreiste“ aus dem Raum Dillingen. Hinterfragt gründlich und bringt Dinge auf den Punkt.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-21