2. September 2021, 10:44
ADFC Donau-Ries

ADFC Radtour zum Naturpark-Altmühltal

Symbolbild Bild: Pixabay
Am 4. September findet die nächste Radtour des ADFC Donau-Ries statt. Unter der Leitung von Wolfgang Kurka geht es von Donauwörth nach Dollnstein und dann über den Donauradweg zurück.

Von Donauwörth geht es über Kaisheim, Buchdorf und Monheim. Der weitere Weg verläuft in Richtung Osten über Warching und Mörnsheim in Richtung Dollnstein. Ab Altendorf führt die Strecke ein kleines Stück an der Altmühl entlang, bevor Markt Dollnstein erreicht wird. Im Markt Dollnstein gibt es mehrere Gaststätten, so dass es sich anbietet, dort Mittagspause zu machen. Gestärkt geht es weiter ins Wellheimer Tal - besser bekannt als Urdonautal. Hier floss vor 200.000 Jahren in Schleifen und Windungen die Donau.

Über den Donauradweg zurück nach Donauwörth 

Beim Durchfahren des Tals geht es vorbei am Klettergebiet Konstein. Der Burgsteinfelsen ragt 45 Meter in die Höhe. Am Endpunkt des Urdonautals angekommen, führt die Strecke weiter nach Rennertshofen auf den Donauradweg. Das letzte Stück zum Ausgangspunkt in Donauwörth führt über den Donauradweg. Bei Marxheim bzw. Lechsend kann noch der Zusammenfluss von Lech und Donau betrachtet werden. Bevor das Ziel in Donauwörth erreicht wird, bietet sich noch eine Rast zwischen Rennertshofen und Donauwörth an. Gäste sind herzlich willkommen. Die Tour ist beitragsfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (pm) 

Eckdaten zur ADFC Radtour

Start: 9:00 Uhr 

Treffpunkt: Norma Parkplatz Sallingerstraße 13, 86609 Donauwörth

Länge der Strecke: circa 95 Kilometer 

Kartenmaterial: Radwanderkarte Ferienland Donau-Ries, ADFC-Regionalkarte Ferienland Donau-Ries

Tourenleitung: Wolfgang Kurka Mobil: 0175 / 6333323