21. Januar 2020, 09:42

Wilhelm Rehklau für zweite Amtszeit in Deiningen nominiert

Von links nach rechts: Thomas Härtle, Maximilian Faul, Claudia Engel, Wolfgang Wiedemann, Markus Schröppel, Bürgermeister Wilhelm Rehklau, Markus Angel, Hans-Jürgen Wagner, Thomas Hubel, Gudrun Hussel, Andrea Peppel, Christian Seidl, Karl Angel Bild: Steffen Dollmann
Bei der Mitgliederversammlung der CSU Deiningen ist Bürgermeister Wilhelm Rehklau einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten nominiert worden. Gleichzeitig wurde die Gemeinderatsliste aufgestellt.

Unter der Leitung des Ortsvorsitzenden Steffen Dollmann blickte Bürgermeister Wilhelm Rehklau auf seine erste Amtszeit als Bürgermeister in Deiningen zurück. Neben der Erschließung des Wohnbaugebiets „Nord“, einigen Straßensanierungsmaßnahmen stand die Fortführung des ILEK-Programms in enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden Alerheim und Wechingen auf der Agenda. In einer angestrebten zweiten Amtszeit ging Rehklau auf die vielfältigen bevorstehenden Aufgaben in der Gemeinde und des Schulverbandes ein. Nur durch eine weiterhin frühzeitige und transparente Einbindung der Deininger Bürgerinnen und Bürger werde die beste Lösung für alle Beteiligten gefunden.

Nach einer kurzweiligen Vorstellung wurden für den Gemeinderat folgende zwölf Kandidaten nominiert: 1. Karl Angel, 2. Hans-Jürgen Wagner, 3. Claudia Engel, 4. Markus Schröppel, 5. Maximilian Faul, 6. Christian Seidl, 7. Andrea Peppel, 8. Wolfgang Wiedemann, 9. Thomas Härtle, 10. Gudrun Hussel, 11. Markus Angel, 12. Thomas Hubel Ersatz: 1. Jürgen Beck, 2. Bertram Rehklau (pm)