4. August 2021, 09:02
Seminartag

Angehende Pädagoginnen und Pädagogen im Austausch mit der Politik

MdB Ulrich Lange im Gespräch mit angehenden Lehrerinnen und Lehrer. Bild: Gerhard Sauter
Im Rahmen ihrer Ausbildung trafen sich Lehramtsanwärter*innen an Grund- und Mittelschulen aus dem Landkreis Donau-Ries mit ihren Seminarleitern zum Ausbildungstag „Politische Bildung“ in der Turnhalle der Grundschule Löpsingen.

Ob Corona-Pandemie, digitale Infrastruktur oder Klimaschutz – auch für angehende Lehrerinnen und Lehrer sind politische Inhalte, Prozesse und Entscheidungen unmittelbar spürbar. Politische Bildung ist auch deshalb für sie eine unverzichtbare Bedingung.

Zu Gast beim Ausbildungstag in Löpsingen war Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange, der einen umfassenden wie authentischen Einblick in seinen Alltag als Bundespolitiker in Berlin wie auch im Bundeswahlkreis gab. Er beantwortete Fragen der Junglehrerinnen und Junglehrer sowohl zu seinen Aufgaben als stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag als auch zu aktuellen innenpolitischen Themen.

In der moderierten Diskussion sprachen die Seminarteilnehmerinnen und Seminarteilnehmer an, wie sie die Schule der Zukunft sehen und welche politischen Weichenstellungen sie dafür als notwendig erachten. (pm)