6. September 2018, 15:31

Katholischer Frauenbund Marktoffingen spendet 200 Euro für die Palliativstation

Oberärztin Dr. Cathrin Schnell nahm stellvertretend für die Palliativstation 200 Euro vom Katholischen Frauenbund Marktoffingen entgegen. Unser Bild zeigt von links: Dr. Cathrin Schnell, Marina Deibler, Heidi Regele, Anja Uhl und Claudia Wolf. Bild: Diana Hahn
200 Euro spendete der Katholische Frauenbund für die Palliativstation im Nördlinger Stiftungskrankenhaus. Das Geld stammt aus den Aktivitäten des Frauenbundes.
Nördlingen/Marktoffingen – Der Katholische Frauenbund aus Marktoffingen konnte vor Kurzem eine Spende in Höhe von 200 Euro an die Palliativstation im Nördlinger Stiftungskrankenhaus übergeben. Das Geld stammt aus den Aktivitäten des Frauenbundes. Einmal im Jahr wird dann für gute Zwecke gespendet. Diesmal fiel die Wahl auf die Palliativstation des Nördlinger Stiftungskrankenhauses. „Wir kennen auch jemanden, der hier auf der Station war und sind froh, dass es diese Einrichtung im Landkreis gibt. Außerdem bleibt das Geld so in der Region und kommt da an, wo es gebraucht wird“, sagt Claudia Wolf vom Katholischen Frauenbund Marktoffingen. Bei der Spendenübergabe bedankte sich Oberärztin Dr. Cathrin Schnell im Namen der Palliativstation beim Katholischen Frauenbund Marktoffingen. (pm)