31. Januar 2019, 11:03

MdL Dr. Mehring im Austausch mit Interessengemeinschaft

Die Vertreter der Interessengemeinschaft „unser Hallenbad in Asbach-Bäumenheim“ Angela Schneider, Michael Dinkelmeier, Freie Wähler Abgeordneten MdL Dr. Fabian Mehring und Michael Bee. Bild: Michael Dinkelmeier
Die Interessensgemeinschaft (IG) „unser Hallenbad in Asbach-Bäumenheim“ tauschte sich kürzlich auf Einladung des Landtagsabgeordneten Dr. Fabian Mehring (Freie Wähler) in Meitingen zur Interessengemeinschaft „unser Hallenbad in Asbach-Bäumenheim“ sowie zu aktuellen Themen aus dem Bereich Hallenbadsanierung und sicheres Schwimmen aus.

Die Vertreter der Interessengemeinschaft nutzten dabei die Möglichkeit und überreichten MdL Dr. Mehring einen umfassenden erarbeiteten Fragenkatalog zu den Themenschwerpunkten Schulen, Schulschwimmen, Sanierung von kommunalen Hallenbädern und den Förderbedingungen. In dem zehnseitigen Fragenkatalog stellt die Interessensgemeinschaft ihre Fragen und auch konkreten Forderungen an die Bayerische Staatsregierung. Mehring der zugleich Parlamentarischer Geschäftsführer im Bayerischen Landtag ist, signalisierte seine Unterstützung für die Thematik der kommunalen Hallenbäder und merkte an: „Förderungen sollen hierbei explizit als Strukturförderung für den ländlichen Raum und nicht punktuell für kommunale Hallenbäder zur Verfügung stehen“. Abschließend erhoffen sich die Interessenvertreter ein klares Signal der Bayerischen Staatsregierung zum Erhalt von kommunalen Hallenbädern und Aufrechterhaltung der Schwimmlandschaft für tausende von Schülerinnen und Schülern. (pm)