14. Januar 2019, 15:05

Deutliche Niederlage gegen Halle

Bild: Laura Olenik
Die Herren von Donau Floorball Ingostadt/Nordheim müssen zu Beginn der Rückrunde eine deutliche Niederlage von 4:8 gegen die Saalebiber aus Halle einstecken.

Die Herren von Donau Floorball Ingostadt/Nordheim müssen zu Beginn der Rückrunde eine deutliche Niederlage gegen die Saalebiber aus Halle einstecken. Angeführt wurde die Spielgemeinschaft vom neuen Kaptiän Jochen Kleinbauer (91), welcher Andreas Finkenzeller während seines Auslandsaufenthaltes vertritt.

Die Gastgeber aus Halle starteten von Beginn an druckvoll in die Partie und führten so nach der Hälfte des ersten Drittels bereits mit 3 Toren Vorsprung. Trotz einiger vielversprechender Chancen erzielte einzig Jonas Ringelhann nach Zuspiel von Oliver Beer in dem ersten Spielabschnitt ein Tor für Donau Floorball. Die Saalebiber erhöhten im weiteren Verlauf bis zur Pause noch zum Zwischenstand von 5:1. Obwohl die Donau Floorballer durch Treffer von Marek Sedelmeier und einem weiteren Treffer von Jonas Ringelhann das zweite Drittel für sich entschieden reichte es nicht, um die Begegnung nochmals zu den eigenen Gunsten zu drehen. Im letzten Spieldrittel verhalf Julian Ebner noch das Ergebnis kosmetisch zu verbessern. Nach einem wenig zufriedenstellenden Jahresauftakt trat Donau Floorball die Heimreise mit einer 4:8 Niederlage an. Die nächste Chance zu punkten gibt es bereits am kommenden Samstag, den 19.01.2019 um 13.00 Uhr gegen den FC Rennsteig Avalanche in der Neudegger Sporthalle in Donauwörth. (pm)