2. Dezember 2019, 13:21

Niederlage in Halle

Im Bild in weiß für Donau Floorball Nils Sedelmeier (Nr. 32), Marek Sedelmeier (Nr. 23) Bild: Laura Olenik
Auswärts waren noch keine Punkte für Donau Floorball zu holen. Geschwächt durch mehrere Ausfälle verliert Donau Floorball gegen die Saalebiber aus Halle 4:7.

Wie im vergangenem Spiel verpasst Donau Floorball im ersten Drittel einen erfolgreichen Spielbeginn. Dagegen versteht der Gastgeber aus Halle seine Chancen zu nutzen und führt in der 15. Spielminute bereits mit vier Toren Vorsprung.

Erst zu Beginn des zweiten Drittels gelingt Interims Kapitän Oliver Beer der Treffer zum 1:4. Hiervon wenig beeindruckt erhöhen die Biber mit zwei weiteren Torerfolgen ihre Führung. Nach mehreren glücklosen Chancen verkürzt Donau Floorball zum Ende des zweiten Spielabschnittes in Überzahl durch Julian Ebner zum 2:6 und kurz darauf Fabian Müller mit seinem ersten Saisontor zum 3:6 Pausenstand.

Trotz erfolgreichere Defensivarbeit mit nur einem Gegentor, konnte Donau Floorball auch im letzten Drittel nur noch ein Tor durch Nils Sedelmeier erzielen und verliert somit 4:7 gegen die Gastgeber Saalebiber aus Halle. (pm)