26. Februar 2019, 08:17

"Die Wölfe" stehen kurz vor einem möglichen Titel

Bild: pixabay
Die Sportfreunde aus Gosheim sind nur noch zwei Spiele von einem möglichen Titel entfernt.

Am letzten Dienstag gastierte in der Volleyball-Mixed-Liga die Mannschaft aus Oettingen bei den Sportfreunden Gosheim. Wie bereits in den Spielen zuvor, musste die Auswärtsmannschaft zunächst mit der für ein Hobbyspiel ungewohnten Kulisse zurechtkommen: Zahlreiche Fans erschienen zur Unterstützung und Anfeuerung ihres Teams in der Sualafeldhalle.

Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls der Stammspielerin Dajana Scheider konnten die Gosheimer konstant punkten und gewannen den ersten Satz mit 25:18. Mit der gleichen Teambesetzung startete die Mannschaft in Satz 2 und geriet aufgrund von Unachtsamkeiten in Rückstand. Trainer Manuel Lindig kritisierte seine Spieler in der Auszeit: “Ihr kommuniziert nicht untereinander und man hört euch kaum! Redet endlich mehr miteinander!” Die Ansprache schien Wirkung zu zeigen und auch der zweite Satz ging an die Wölfe (25:20). Nun galt es, wichtige Punkte für den Meistertitel zu sammeln. Ein klarer Sieg versprach drei Punkte und damit eine mögliche Tabellenführung in der Liga. Durch gelungene Aufschläge von Irina Wittmann am Anfang des dritten Satzes sicherte sich die Heimmannschaft von Beginn an einen Vorteil. Die Oettinger gaben sich nicht kampflos geschlagen. Den druckvollen Außenangriffen von Michael Lahner und dem starken Mittelangreifer Sebastian Schweinbeck konnte die Gastmannschaft jedoch nur wenig entgegensetzen. Somit gewannen die Sportfreunde Gosheim mit einem 3:0-Sieg (25:18).

Es spielten: Michael Gesell, Laura Hasmüller, Michael Lahner, Bettina Lechner, Manuel Lindig, Robert Schiele, Sebastian Schweinbeck, Wolfgang Stöckle und Irina Wittmann.

Als nächster Gegner treffen die erstplatzierten Wölfe auf den Tabellendritten “Jumpertos” aus Donauwörth.  Durch eine Verlegung in der Hinrunde begegnen sich die Mannschaften in zwei aufeinanderfolgenden Spielen. Der nächste Spieltag findet am Dienstag, 12.03.2019, in der Sualafeldhalle in Huisheim statt. (pm)