24. Dezember 2019, 09:23

Volleyballer unter den Top Fünf

Beginnend von hinten links: Wolfgang Stöckle, Sebastian Schweinbeck, Laura Hasmüller, Mike Gesell und Michael Lahner; vorne von links: Robert Schiele, Julia Färber und Tine Lechner Bild: Ann-Sophie Böswald
In den vergangenen beiden Wochen fanden mehrere Spieltage in den einzelnen Volleyball-Ligen statt. Die Sportfreunde Gosheim gehen mit guten Platzierungen in die kurze Winterpause.

In der Mixed-Liga A trafen die „Wölfe“ im letzten Heimspiel des Jahres auf den Tabellenzweiten Alerheim. Die bis dahin ungeschlagene Gastmannschaft fand nur schwer ins Spiel und gab den ersten Satz mit 9:25 ab.

Die Sportfreunde überzeugten vor vielen Fans durch ein routiniertes Spiel mit wenig Fehlern. Somit boten sie den Alerheimern kaum Angriffsfläche. Trotzdem kämpften diese um jeden Ball, zeigten hohen Einsatzwillen und punkteten mit souveränen Aufschlägen. Dennoch setzten sich die Wölfe mit einem unerwartet deutlichen 3:0-Sieg durch (25:9, 25:21, 25:20).

Die erste Vorsitzende der Sportfreunde Gosheim, Daniela Ferner, zieht eine positive Bilanz der ersten Saisonhälfte. „Mit zwei ersten Plätzen in der Kreisliga Nord der Damen und der Mixed-Liga sind wir natürlich sehr zufrieden und freuen uns über den tollen Start in die Saison. Nicht zu vergessen, dass auch unsere zweiten Mannschaften im Hobby- und im Damenbereich momentan unter den ersten Drei bzw. den Top-Five zu finden sind.“ (pm)